Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

So ganz langsam wird meine Deko Zuhause etwas frühlingshafter. Wenn auch noch ganz zart und verhalten in Weiß und immer noch mit Zweigen und Zapfen. Aber wenn Blüten im Spiel sind, lässt sich der nahende Frühling nicht leugnen.

Auf Instagram wurde ich nach Dekoideen mit Primeln gefragt und deshalb habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen sind zwei Ideen, die ich bewusst noch etwas winterlicher gestaltet habe, dann bleibt sozusagen noch Luft nach oben für die spätere Frühlingsdeko. Mein erster Vorschlag sind Primeln im Nest.

Weiterlesen
Stickrahmen als Wanddeko mit kleinen Blumenvasen mit Waxflower und Eustoma

Sticken mit der Hand und einem Stickrahmen ist ja gerade wieder voll im Trend. Und ich habe schon viele zauberhafte Ideen dazu gesehen. Ich bin eher der Typ „Sticken-mit-der-Stickmaschine“, da ich nicht so gerne mit der Hand nähe oder sticke. Aber es wäre doch gelacht, wenn ich nicht eine andere Verwendung für Stickrahmen finden würde. Und zwar eine mit meiner wahren Leidenschaft: Blumendeko. Also präsentiere ich Dir heute meine Wanddeko mit Stickrahmen und Blumen. Und das Schönste: sie ist ganz einfach selbstgemacht, gar nicht teuer, beinhaltet ein Upcycling und sieht doch ganz zauberhaft aus, wie sie da so an der Hakenleiste hängt, oder?

Weiterlesen
Kranz aus Ästen und Zweigen bepflanzt mit Christrose und Krokussen

Auf Instagram habe ich vor Kurzem in meiner Story erzählt, daß ich bei meinen Gassigängen mit Paula gerne Naturmaterial sammle. Vor Weihnachten waren das hauptsächlich Zapfen, jetzt sind es bemooste Äste und Birkenzweige. Ganz oft komme ich mit einer Handvoll Zweigen aus dem Park nach Hause. Und am liebsten würde ich noch viel mehr sammeln und mitnehmen, aber in der anderen Hand muss ich ja Paulas Leine halten. Ich werde wohl mal eine große Tasche einpacken müssen, damit ich nicht immer an den schönsten bemoosten und mit Flechten überzogenen Zweigen vorbei gehen muss.

Im letzten DIY Post habe ich Dir gezeigt, wie Du mit Ästen zum Beispiel Hyazinthen winterlich dekorieren kannst. Heute habe ich ein größeres DIY Projekt für Dich: ein winterlicher Kranz aus Ästen und Zweigen, bepflanzt mit Christrose und Krokussen.

Weiterlesen

Hyazinthen dekoriert in einem Glas mit Zapfen, Zweigen und Glasbrocken

Auf Instagram scheiden sich gerade die Geister: bei den einen ziehen nach dem Tannenbaum die ersten Tulpen ein, die anderen dekorieren lieber erst noch winterlich und meiden die Frühlingsblüher. Das ist natürlich alles Geschmackssache. Es gibt aber auch einen Weg der Mitte: Zwiebelblüher kann man nämlich auch winterlich dekorieren. Ist ja auch gar nicht so abwegig, denn bis zu den Eisheiligen Mitte Mai können immer noch Nachtfröste und Minusgrade auftreten und die bereits ausgetriebenen Blumenzwiebeln stehen in Frost oder sogar Schnee. Der Mai ist noch lange hin und das Jahr hat gerade erst angefangen. Also zeige ich Dir, wie Du zum Beispiel Hyazinthen in einem Glas winterlich dekorieren kannst.

Weiterlesen

winterdeko_weihnachtsdeko_fensterdeko_fimo

#Enthält Werbung/ohne Auftrag/unbezahlt

Und noch ein Kranz! Dieses Mal für Deine weihnachtliche Fensterdeko, und zwar ein Olivenkranz mit einem Haus aus Fimo. Den kannst Du den ganzen Winter hängen lassen, ob mit oder ohne Lichterkette. Die Olivenzweige trocknen einfach ein, behalten ihre schöne grüne Farbe und verlieren ihre Blätter nicht so schnell. Das Haus aus Fimo ist auch schnell gemacht. Das Treppengiebelhaus im Stil der Backsteingotik (Lübeck liegt ja quasi bei mir um die Ecke) habe ich Dir in 4 verschiedenen Größen auf einer Vorlage zum Ausdrucken gestaltet. Weiterlesen