Hast Du schon mal daran gedacht, einen gesteckten Adventskranz zu machen, anstatt einen zu binden? Die Vorteile liegen klar auf der Hand: durch den Nasssteckschaum bleibt das winterliche Grün lange frisch und nadelt nicht. Einen Adventskranz zu stecken erfordert vielleicht etwas Feingefühl, ist aber grundsätzlich nicht schwer. Wie es geht und was Du beachten solltest, erkäre ich Dir in dieser Schritt-für-Schritt Anleitung.

Ich habe ein paar Früchte des Herbstes für meine Gartendeko gesammelt und einen Pflanzring aus Korb damit dekoriert. Hier geht’s zur Anleitung und zur Materialliste!

Baby Boo im Herbstkranz in Grau-Weiß: das ist mein Beitrag zur Blogparade „Style your Kürbis“, die die liebe Evi „Mrs Greenhouse“ ins Leben gerufen hat. Dafür hat sie viele wunderbare, kreative Blogger eingeladen, mitzumachen. Und es ist mir eine Ehre, daß ich auch dabei sein darf. Jede/r von uns hat sich eine kreative DIY-Idee rund um den Kürbis einfallen lassen und Du hast nun die Qual der Wahl, was Du als Erstes davon selbermachen möchtest. Meine Idee hat natürlich mit Blumen bzw. einem Kranz zu tun. Wie sollte es auch anders sein ;)

Anleitung für eine herbstliche Tischdeko mit Baby Boo Minikürbissen und Trockenblumen. Ganz ohne zu kleben und ohne Steckschaum.

Schritt-für-Schritt Anleitung für einen gesteckten Herbstkranz mit Hortensien | Schneller als man gucken kann, ist er nun fast da: der Herbst! Hier im Norden werden wir gerade noch von ein paar warmen Sonnentagen verwöhnt. Aber nachts ist es schon kälter geworden und die feuchte Luft riecht frühmorgens und abends herrlich frisch und würzig. Die Abendsonne taucht die Natur in ein warmes Licht und bringt alles zum Leuchten. Ich liebe es! Ich bin eindeutig ein Frühjahrs- und Herbstmensch und freue mich auf den Herbst, der sich nun so langsam ausbreitet.