Sommerliche Tischdeko mit Wiesenblumen – gestalte Deine Blumendeko mit alternativen Steckhilfen anstatt mit Blumensteckschaum. Dafür gibt es viele einfache Möglichkeiten. Ich zeige Dir hier auf meinem Blog nach und nach Lösungen, wie Du Blumen dekorieren kannst, ohne dafür künstlichen Steckschaum zu verwenden. Denn der ist zwar super praktisch und für manche große Blumendeko auch unerlässlich. Aber leider ist er nicht umweltfreundlich.

Ein blumiger Hulahoop-Kranz für Deine Gartendeko – so einfach geht’s. Dekoriere den Kranz das ganze Jahr über mit Deinen Lieblingsblumen. Damit kannst Du zum Beispiel die Außenwand Deiner Gartenhütte verschönern oder einen Sichtschutzzaun.  Ich bin ja ein riesen Fan von diesen Hulhoop-Reifen aus Holz. Das hast Du sicher schon mitbekommen. Man kann sie so wunderschön an die jahreszeitliche Deko anpassen. Und das Schöne an diesem blumigen Hulahoop-Kranz: durch die eingearbeiteten Reagenzgläser kannst Du das ganze Jahr über deine Lieblingsblumen aus Deinem Garten in diesen Kranz dekorieren.

Blumen zum Muttertag, von denen Deine Mama noch ganz lange etwas hat. So schön ein frischer Blumenstrauß ist, so schnell verblüht er auch. Wenn Du Deiner Mama eine länger währende Freude bereiten möchtest, dann schenke ihr doch eine Blumenschale mit Stauden. Die kann sie später in den Garten oder in größere Kübel pflanzen und sie blühen im nächsten Jahr wieder. Ich erzähle Dir, was Du beim Bepflanzen einer Emailleschale oder allgemein bei Schalen beachten solltest, damit es den Blumen lange gut geht.

Gartendeko mit Winterlingen: wie Du die gelben Frühbüher wirkungsvoll in Szene setzen kannst. | Im Januar konntest Du meine Deko mit Winterlingen schon auf Instagram sehen. Für eine Frühlingsdeko war es mir noch zu früh, also habe ich mir ein paar Dekorationen überlegt, die zum Winter passen. Eine Möglichkeit sind die süßen kleinen gelben Winterblumen, die sich im Garten wie ein Teppich ausbreiten können.

Die weihnachtliche Gartendeko mit Hulahoop als Kranz für die Gartenhütte war das erste, was ich in diesem Jahr weihnachtlich dekoriert habe. Dafür habe ich sogar meinen rostigen Elch wieder aus der Versenkung hervor geholt. Ganz treue Leserinnen kennen ihn noch von meinem ersten Blog vor vielen Jahren. Da diente er in einem schneereichen Winter als „Elchschneebarometer“ ;) Aber dazu später mehr. Denn der Eyecatcher dieser Gartendeko ist der weihnachtliche, beleuchtete Hulahoop-Wandkranz. Und den kannst Du ganz leicht selbermachen.