Natürlichen Osterkranz selbermachen im Seaside-Cottage Workshop

Ich habe einen weiteren Kranz aus Naturmaterial gemacht und er ist auch schon österlich angehaucht. Denn Ostern kommt immer so plötzlich und schneller als man denkt. Doch dieses Mal habe ich hier keine Anleitung für Dich, denn der eigentliche Grund dafür, daß ich Dir heute schon diesen natürlichen Osterkranz zeige, ist: Du kannst ihn in meinem Workshop unter meiner Anleitung selbermachen.

Natürlichen Osterkranz selbermachen im Seaside-Cottage Workshop

Mein erster offizieller Floristik-Workshop

Ja, du hast richtig gelesen. Endlich habe ich den Schritt gewagt und organisiere nun meinen ersten Workshop. Und das gleich zweimal hintereinander. Am 23. & 24. März 2019 findet jeweils um 15 Uhr ein Workshop statt, in dem Du mit anderen wunderbaren Frauen einen wunderschönen natürlichen Osterkranz selbermachen kannst. Ich zeige Dir, wie es geht. Weitere Infos findest Du hier: Workshops

Natürlichen Osterkranz selbermachen im Seaside-Cottage Workshop Pinterest

Noch mehr Workshops…

Für das Jahr 2019 sind noch weitere Workshops geplant. Wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann schreibe mir doch eine Mail an moin@seaside-cottage.de. Dann nehme ich Dich in meinen Newsletter-Verteiler auf. In Kürze wird es hier auch einen Button zum Abonnieren des Seaside-Cottage Newsletters geben.

Natürlichen Osterkranz selbermachen im Seaside-Cottage Workshop

Was für einen Floristik-Workshop würdest Du Dir wünschen?

Gibt es ein bestimmtes Thema, das Du floristisch gerne umsetzen möchtest? Was würdest Du gerne lernen? Wolltest Du immer schon mal einen Eucalyptus-Kranz selbermachen? Oder hast Du ganz andere Wünsche? Schreibe mir doch mal, was Du gerne in einem Workshop lernen und selbermachen möchtest. Ich bin sehr gespannt und würde mich freuen, wenn wir uns bei meinem ersten offiziellen Floristik-Workshop kennenlernen würden. Und wenn Du noch Fragen hast, dann schreibe mir gerne einen Kommentar oder eine Mail.

Für Dein Pinterestboard:

Natürlichen Osterkranz selbermachen im Seaside-Cottage Workshop Pinterest

Verlinkt mit dem Creadienstag, Handmade on Tuesday und den Creative Lovers.

rosa Primeln mit Moos und Zweigen umwickelt

Hier folgt nun mein zweiter, versprochener Primeldeko Beitrag. Und es hat wieder etwas mit bemoosten Zweigen zu tun, die ich bei meinen Spaziergängen mit Paula gesammelt habe. Wie ein knorriger Mantel gegen den immer noch anwesenden Winter scheinen sie sich schützend um die Primel zu schmiegen.

Weiterlesen
Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

So ganz langsam wird meine Deko Zuhause etwas frühlingshafter. Wenn auch noch ganz zart und verhalten in Weiß und immer noch mit Zweigen und Zapfen. Aber wenn Blüten im Spiel sind, lässt sich der nahende Frühling nicht leugnen.

Auf Instagram wurde ich nach Dekoideen mit Primeln gefragt und deshalb habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen sind zwei Ideen, die ich bewusst noch etwas winterlicher gestaltet habe, dann bleibt sozusagen noch Luft nach oben für die spätere Frühlingsdeko. Mein erster Vorschlag sind Primeln im Nest.

Weiterlesen
Kranz aus Ästen und Zweigen bepflanzt mit Christrose und Krokussen

Auf Instagram habe ich vor Kurzem in meiner Story erzählt, daß ich bei meinen Gassigängen mit Paula gerne Naturmaterial sammle. Vor Weihnachten waren das hauptsächlich Zapfen, jetzt sind es bemooste Äste und Birkenzweige. Ganz oft komme ich mit einer Handvoll Zweigen aus dem Park nach Hause. Und am liebsten würde ich noch viel mehr sammeln und mitnehmen, aber in der anderen Hand muss ich ja Paulas Leine halten. Ich werde wohl mal eine große Tasche einpacken müssen, damit ich nicht immer an den schönsten bemoosten und mit Flechten überzogenen Zweigen vorbei gehen muss.

Im letzten DIY Post habe ich Dir gezeigt, wie Du mit Ästen zum Beispiel Hyazinthen winterlich dekorieren kannst. Heute habe ich ein größeres DIY Projekt für Dich: ein winterlicher Kranz aus Ästen und Zweigen, bepflanzt mit Christrose und Krokussen.

Weiterlesen

Hyazinthen dekoriert in einem Glas mit Zapfen, Zweigen und Glasbrocken

Auf Instagram scheiden sich gerade die Geister: bei den einen ziehen nach dem Tannenbaum die ersten Tulpen ein, die anderen dekorieren lieber erst noch winterlich und meiden die Frühlingsblüher. Das ist natürlich alles Geschmackssache. Es gibt aber auch einen Weg der Mitte: Zwiebelblüher kann man nämlich auch winterlich dekorieren. Ist ja auch gar nicht so abwegig, denn bis zu den Eisheiligen Mitte Mai können immer noch Nachtfröste und Minusgrade auftreten und die bereits ausgetriebenen Blumenzwiebeln stehen in Frost oder sogar Schnee. Der Mai ist noch lange hin und das Jahr hat gerade erst angefangen. Also zeige ich Dir, wie Du zum Beispiel Hyazinthen in einem Glas winterlich dekorieren kannst.

Weiterlesen