Weiß wie Schnee! Eine natürliche Deko mit weißen Blumen passt wohl in keinem Monat besser als im Januar. Das Jahr ist noch ganz frisch und unbeschrieben wie ein weißes Blatt Papier. Weiß vermittelt das Gefühl von Reinheit, Klarheit und Unschuld. Weiß steht aber auch für Kälte, Schnee und Winter. Mit weißen Blumen kannst Du das Gefühl von Neuanfang und Frische auch auf Deine Deko übertragen.

Hyazinthen gehören zu den ersten Frühlingsblumen, die gleich nach Weihnachten in deutsche Wohnzimmer einziehen und die Weihnachtsdeko ablösen. In Skandinavien werden sie sogar traditionell in der Weihnachtszeit dekoriert. In unseren heimischen Gefilden sind sie aber eindeutig die Vorboten des nahenden Frühlings.
An tristen Wintertagen holen wir uns doch gerne etwas Farbe ins Haus, die uns vom ersten warmen Frühlingstag mit blauem Himmel träumen lassen

Die Weihnachtsdeko ist abgebaut und Du hast keine Ahnung, was und wie Du jetzt dekorieren sollst? Wie wäre es mit einer lebendigen, grünen Tischdeko, die Ruhe und Behaglichkeit ausstrahlt? Und dazu auch noch pflegeleicht ist? Ich zeige Dir in 4 Schritten, wie Du diese Sukkulenten-Schale selbermachen kannst und gebe Dir Pflegetipps für Echeverien.

Das Magazin „Liebes Land“ hat eine 7-seitige Reportage über meinen Blog und grüne Winterdeko veröffentlicht. Ich erzähle Dir, wie der Fototermin so war und zeige Dir die Werkstücke. Die Anleitungen findest Du im Heft und zum Teil auch hier.

Auch wenn der November nicht gerade der beliebteste Monat des Jahres ist, so hat er durchaus seine schönen Seiten. Amaryllis in edlem Weiß sind zum Beispiel eine davon.