Beiträge

Es gibt Neuigkeiten auf dem Seaside-Cottage Blog: ab sofort gibt es die neue Rubrik “Strauß des Monats”. Hier werde ich Dir künftig wunderschöne Blumensträuße präsentieren, die Dir als Inspiration dienen sollen und die Du von dem Floristen Deines Vertrauens nachbinden lassen kannst. Ich starte diese Serie mit einem wunderschönen Strauß in warmen Rosatönen mit herbstroten Akzenten. Eine Liste mit den enthaltenen Blumen habe ich Dir natürlich auch zusammengestellt.

Im letzten Jahr habe ich so viele schöne Ideen für Herbstdeko mit Naturmaterial gezaubert, daß ich Dir meine 7 Schönsten mal in einem Post zusammengefasst habe. Denn trendy ist diese Herbstdeko immer noch und jetzt ist die beste Zeit, um mit dem Werkeln und Kreativsein loszulegen. Für jedes Projekt gibt es einen Link, der Dich zu den Schritt-für-Schritt Anleitungen und Materiallisten führt. Also, los geht’s!

Einen Herbstkranz selber binden ist nicht nur denjenigen vorbehalten, die einen eigenen Garten haben oder auf dem Land wohnen, mit viel Natur um sich herum. Kreative Menschen, die mitten in der Großstadt leben, müssen keinen eigenen Garten haben, um floristisch kreativ werden zu können. Denn Gärtnereien und Floristen haben für Dich jede Menge Blumen, Pflanzen, Naturmaterial und Hilfsmittel im Sortiment, aus denen Du die schönsten Kränze oder andere floristische Werkstücke schaffen kannst. Deshalb ist diese Anleitung auch nur mit Produkten entstanden, die Du bei deinem Blumenhändler um die Ecke kaufen kannst.

Der letzte Herbstkranz in diesem Jahr ist bunt und mit Material einmal quer durch den Garten und die Natur entstanden. Außerdem: wie Du Herbstlaub haltbar machen kannst.

Auf meinem letzten Spaziergang mit Paula durch den Eutiner Schlosspark kam ich an zwei Esskastanien vorbei. Die Kastanien mit ihren pieksigen Schalen, wie kleine grüne stachelige Igel, lagen rund um die beiden Bäume verstreut. Es war noch keiner da, um sie einzusammeln. Zum Glück für mich, denn so konnte ich fleissig welche in den Beutel packen. Paula mag die auch sehr gerne. Also hab ich gesammelt und Paula hat sie gleich vor Ort geknackt und vernascht.