Weihnachtliche Tischdeko:
Girlande mit Trockenblumen

Festlich gedeckter Tisch zu Weihnachten mit Trockenblumengirlande im Bohostil

*Werbung | Die Anleitung für die weihnachtliche Girlande mit Trockenblumen ist in Kooperation mit „Blumen – 1000 gute Gründe“ entstanden

Trockenblumen und Weihnachten? Passt das zusammen? Das waren meine Gedanken, als ich in den sozialen Medien die ersten weihnachtlichen Gestecke und Kränze mit Trockenblumen gesehen habe. Natürlich musste ich das selbst ausprobieren. Und ich finde, Trockenblumen können durchaus weihnachtliche Atmosphäre versprühen, wenn man sie z.B. mit winterlichem Grün kombiniert. So ist eine weihnachtliche Tischdeko entstanden: eine Girlande mit Trockenblumen.

Girlande mit Trockenblumen im Boho-Stil

Ich habe bei der Girlande mit Trockenblumen auf weitere weihnachtliche Deko verzichtet. Ich finde, die Nobilistanne und der Eukalyptus unterstreichen den winterlich-weihnachtlichen Charakter zur Genüge. Aber eine Lichterkette musste sein. Ganz zart und zurückhaltend rankt die LED-Drahtlichterkette über die Tischgirlande und stiehlt mit ihrem feinen Licht dem Hauptakteur nicht die Show. Ein paar weiße Holzsterne als Streudeko über dem Tisch verteilt setzen noch ein paar zusätzliche weihnachtliche Akzente.

Anleitung weihnachtliche Girlande mit Trockenblumen

Schritt-für-Schritt Anleitung Girlande mit Trockenblumen
DIY Nahaufnahme Girlande mit Trockenblumen

Material:

  • Kokos- oder Hanfseil in gewünschter Länge
  • Wickeldraht
  • 1 Bund Nobilistanne
  • Eukalyptuszweige
  • Olivenzweige
  • Trockenblumen in verschiedenen Ausführungen, z.B. Gräser, Strohblumen, gebleichter Ruscus, Silbertaler („Lunaria“, hier in konditionierter Version)
  • LED-Drahtlichterkette mit Batterie
  • Rosen-/Gartenschere

Anleitung:

  1. Schneide Dir Dein Naturmaterial auf ca. 10-12 cm Länge und lege es Dir in greifbare Nähe zum Arbeitsplatz zurecht.
  2. Markiere Dir die Mitte Deines Seils, z.B. mit einem Wollfaden.
  3. Binde an einem der Enden des Seiles den Wickeldraht fest.
  4. Beginne mit einem Nobiliszweig, am Besten mit einem, der drei Verzweigungen hat. Lege ihn am Seil an und binde ihn mit dem Wickeldraht fest. Der Nobiliszweig darf etwas über das Seilende hinausragen. Lege einen zweiten etwas versetzt nach unten darüber und binde ihn ebenfalls fest. Genau wie beim Kranzbinden wird das Naturmaterial dachziegelartig bzw. schuppenartig angelegt. (Bild 1)
  5. Lege nun etwas Grün wie z.B. Eukalyptus und Olivengrün an, um das Ganze interessanter zu gestalten, und binde es fest (Bild 2).
  6. Als nächstes sind nun die Trockenblumen dran. Du kannst Dir ein paar Trockenblumen wie einen kleinen Strauß zusammenlegen, den Du auf das Grün der Girlande legst und mit dem Draht an der Girlande festwickelst. (Bild 3)
  7. So fährst Du nun fort, immer abwechselnd Nobilis, Eukalyptus- und Olivenzweige und Trockenblumensträußchen. (Bild 4)
  8. Wenn Du bei Deiner Markierung in der Mitte des Seiles angekommen bist, verknote den Wickeldraht, damit er sich nicht lösen kann, und schneide die Stiele der zuletzt angebundenen Zweige etwas kürzer.
  9. Nun beginnst Du auf der anderen Seite des Seils und arbeitest die Girlande so, wie auf der anderen Seite.
  10. Bist Du in der Mitte angekommen, schneidest Du die Stiele der letzten Zweige, die Du anlegst, wieder kürzer. Die Stiele werden unter den anderen Stielen versteckt. Setze noch ein oder zwei Blüten und ein paar Blätter über die Stelle in der Mitte, an der die Stiele zusammentreffen (siehe Bild unten).
  11. Verknote wieder den Wickeldraht und stecke das Drahtende in die Girlande.
  12. Lege den Draht der LED-Lichterkette locker um die Girlande mit Trockenblumen und verstecke den Batteriekasten unter der Girlande.

Auf dem rechten Bild kannst Du die Mitte der Girlande sehen. Hier ist es ein bisschen friemlig, die Stielenden zu verstecken. Mit ein paar Blättern und Blüten kannst Du das aber gut hinbekommen. Du kannst auch nachträglich noch ein paar größere Strohblumen dazu stecken.

Festliche Tischdeko zu Weihnachten mit Girlande

1000 gute Gründe für Blumen

Als Floristin (wenn auch nicht mehr hauptberuflich tätig) ist es mir immer ein Anliegen, die grüne Branche zu unterstützen. Ich empfehle Dir immer wieder aus Überzeugung, Deine Blumen, Pflanzen und Naturmaterialien bei Deinem Floristen oder Gärtner zu kaufen. 1000 gute Gründe ist eine Initiative, die ebenfalls die grüne Branche unterstützt und die Liebe zu Blumen und Pflanzen (und auch Obst & Gemüse) weiter verbreiten möchte. 1000 gute Gründe wurde von Landgard ins Leben gerufen. Landgard ist eine Erzeugergenossenschaft und diese gehört zu 100 % den rund 3.000 Erzeugerbetrieben, deren Produkte von den angeschlossenen Mitgliedern liebevoll angebaut, geerntet und täglich frisch an Landgard geliefert werden.

DIY-Ideen rund um Blumen & Pflanzen

Auf der Webseite von 1000 gute Gründe findest Du eine Ideenwerkstatt mit vielen kreativen Ideen rund um Blumen und Pflanzen zum Selbermachen. Aber auch viel Wissenswertes und viele leckere Rezepte mit frischem Obst und Gemüse. In der Ideenwerkstatt gibt es auch eine Anleitung für einen weihnachtlichen Adventskranz mit Trockenblumen.

Festtafel zu Weihnachten mit Trockenblumen, Eukalyptus, Olivenzweigen und Nobilistanne

Girlande mit Trockenblumen
natürlich schön oder weihnachtlich geschmückt?

Wenn Du Deine Girlande mit Trockenblumen noch weihnachtlicher gestalten möchtest, dann kannst Du sie zusätzlich mit kleinen Glasbeeren, Sternen oder Zapfen dekorieren. Verziere auch die Serviettenringe zusätzlich mit typisch weihnachtlichen Dekoelementen. Lass einfach Deine Fantasie spielen und gestalte Deine eigene weihnachtliche Girlande mit Trockenblumen fürDeine Tischdeko am Heiligabend.

Weitere Ideen von mir mit Trockenblumen, wenn auch nicht weihnachtlich, fndest Du hier: „Windlicht mit Trockenblumen im Boho-Style“ | „3 Ideen für Deinen Trockenblumenkranz“ | „Kranz mit Trockenblumen binden – 2 verschiedene Techniken“

Seaside-Cottage Signatur

Für Dein Pinterestboard

Pinterest Pin Anleitung Girlande mit Trockenblumen weihnachtliche Tischdeko
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.