Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

So ganz langsam wird meine Deko Zuhause etwas frühlingshafter. Wenn auch noch ganz zart und verhalten in Weiß und immer noch mit Zweigen und Zapfen. Aber wenn Blüten im Spiel sind, lässt sich der nahende Frühling nicht leugnen.

Auf Instagram wurde ich nach Dekoideen mit Primeln gefragt und deshalb habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen sind zwei Ideen, die ich bewusst noch etwas winterlicher gestaltet habe, dann bleibt sozusagen noch Luft nach oben für die spätere Frühlingsdeko. Mein erster Vorschlag sind Primeln im Nest.

Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

Flexibel:
Von der Frühlingsdeko zur Osterdeko

Diese Frühlingsdeko mit Primeln im Nest lässt sich später, zu Ostern zum Beispiel, entsprechend umgestalten. Mit Federn, Wachteleiern, bunten Primeln, Osterglocken oder anderen Frühlingsblühern im Nest hast Du ganz fix eine schöne Osterdeko für Deinen Tisch. Jetzt darf es gerne noch etwas winterlich sein. Deshalb habe ich in die Zwischenräume im Nest kleine Zapfen der Küstentanne und Blätter der Rotbuche eindekoriert. Die bemoosten Zweige ergänzen den winterlichen Charakter.

Anleitung für Deine Frühlingsdeko:
Primeln im Nest

Materialliste:

  • Eine Tortenplatte auf Fuß
  • Ein fertiges Nest aus Hopfenreben oder Ranken, alternativ kannst Du das auch selbst machen aus gesammelten Hopfenreben oder aus Clematisranken
  • Eine Schale zum bepflanzen
  • Ein paar Steinchen oder Blähtonkugeln für die Drainage
  • 3 Primeln
  • evtl. etwas Blumenerde
  • Moos zum Abdecken
  • Bemooste Zweige
  • Zapfen und Buchenblätter zum dekorieren
Schritt für Schritt Anleitung weiße Primeln im Nest aus Hopfenrebe
Die einzelnen Schritte zu den Zahlen in den Fotos findest Du unten.

Anleitung

  1. Zunächst brauchst Du eine Tortenplatte auf Fuß. Meine hat einen Durchmesser von ca. 33 cm.
  2. Lege den Hopfenrebkranz auf die Tortenplatte und stelle eine Schale in die Mitte. Ich habe eine aus Glas genommen. Es geht natürlich auch jede andere, z.B. Pflanzschalen aus Kunststoff.
  3. Für die Drainage (Primeln mögen keine Staunässe) habe ich ein paar Steine auf den Boden der Schale gelegt. Blähtonkugeln eignen sich auch wunderbar dafür.
  4. Jetzt kannst Du die Primeln aus ihren Töpfen nehmen und in die Schale pflanzen. Sei vorsichtig mit den Blättern, denn die reißen schnell ein. In die Lücken gibst du etwas Blumenerde. Sichtbare Erde deckst Du mit etwas Moos ab.
Weiße Primeln im Nest aus Hopfenrebe

Nun kannst Du dein Nest weiter dekorieren, in dem Du die Zapfen und Blätter in die Zwischenräume der Hopfenrebe steckst. Bemooste Zweige werden ebenfalls ins Nest gesteckt. Ein oder zwei Zweige, die über die Primeln ragen, bringen etwas Spannung in die Gestaltung. Auf dem Bild unten siehst Du, das die bemoosten Zweige auch in den Seiten des Kranzes stecken.

Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

Und dann ist Deine Frühlingsdeko mit Primeln im Nest auch schon fertig. Dadurch, das Du die Primeln in die Schale pflanzt, kannst Du sie später gut mit Wasser versorgen. Hebe einfach vorsichtig die Blätter an und gieße etwas Wasser in die Pflanzung. Die Primeln gleichmäßig feucht halten, zu viel Wasser sorgt für Staunässe und das mögen Primeln nicht. Am besten versorgst Du sie schon vor dem Pflanzen einmal ordentlich mit Wasser.

Weiße Primeln in einem Nest aus Hopfenrebe

Das war nun meine Idee Nummer 1 zum Thema „Primeln dekorieren“. Noch in dieser Woche folgt die zweite Idee. Schau also unbedingt wieder vorbei. Weitere floristische Frühlingsideen für Dich zum nachmachen findest Du in der Kategorie „Floristik- Frühling“. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim selber machen.

Seaside-Cottage Signatur

Für Dein Pinterestboard:

Pinterest Pin: Frühlingsdeko - weiße Primeln im Hopfenrebkranz

Verlinkt mit dem „Creadienstag“, „Handmade on Tuesday“ und „The Creative Lovers“

4 Kommentare
  1. Evi - Mrs Greenhouse
    Evi - Mrs Greenhouse sagte:

    Liebe Beate,
    deine Frühlingsdeko sieht wunderschön aus! Ich mag so kleine Nester aus Naturmaterialien supergerne. Da muss ich die glatt mal schauen gehen, ob ich noch ein bisschen Hopfenranken finde.
    Vielen Dank für die schöne Idee!!
    Liebe Grüße
    Evi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.