Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Ich hatte ja schon im letzten Jahr drei kleine Bäumchen aus verschiedenen Grünmaterialen gewickelt. Dieses Mal habe ich meine Tannenbäumchen ein wenig abgewandelt, sozusagen „Tanne am Stiel“. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Post.

DIY kleine Tannenbäumchen wickeln

 

1. Dafür braucht ihr:

  • Tannenzweige, bevorzugt Nobilis (weil die nicht so schnell nadelt) oder Nordmann (weil die so schön grün ist)
  • eine größere Astscheibe, mind. 10 cm Durchmesser
  • ein Rundholzstab 40-50 cm Länge (je länger der Stab, desto größer oder dicker muss die Astscheibe sein, sonst kippt der Baum um)
  • Akkubohrer mit Bohrer im gleichen Durchmesser wie der Rundstab
  • Wickeldraht
  • Rosenschere zum Zuschneiden der Tannenzweige

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Und so geht’s:

2. Als erstes bohrt ihr ein Loch in die Mitte der Astscheibe…
3. …und steckt den Rundstab ein. Falls der Stab zu locker sitzt, sichert ihn zusätzlich mit etwas Heisskleber
4. Den Wickeldraht in einigem Abstand von der Astscheibe um den Stab wickeln und verzwirbeln.

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Nächster Schritt: Tanne binden

Schneidet euch vorab die Tannenzweige zurecht. Ich habe ca. 20 bis 30 Zweige in einem Baum verwendet. Es ist aber schwer zu sagen, wieviel ihr braucht. Legt euch lieber zuviel als zu wenig zurecht.
Jetzt beginnt ihr, die Tannenzweige am Stab anzulegen und mit dem Draht stramm festzuwickeln. Am besten immer einen Zweig anlegen und den Draht einmal fest umwickeln, nächsten Zweig anlegen….und so weiter. Ich habe mit vier Zweigen angefangen und den Draht immer am oberen Drittel der Zweige angelegt. Am Anfang könnt ihr noch längere Zweige verwenden. Zum Schluss eignen sich kleinere Zweige besser.

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Für die nächste Runde legt ihr nun die Zweige dachziegel- bzw. schuppenartig über die erste Schicht. Immer einen Zweig anlegen und festwickeln und dann den Nächsten. So fahrt ihr fort, bis ihr die gewünschte Höhe erreicht habt. Falls euch das Ganze am Stab hoch oder runter rutscht, habt ihr den Draht nicht fest genug gezogen. Ein wenig Spiel ist aber nicht schlimm.

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Für die letzte Runde nehmt ihr wie schon gesagt kleinere Zweige und legt sie so an, daß sie einen schönen Abschluss an der Spitze des Bäumchen bilden. Den Draht nun gut verknoten, abschneiden und das Ende in den Tannen verstecken.

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Mit etwas Übung geht das Tannenbaum binden so zügig, dass ihr euch mit einem Bäumchen nicht zufrieden geben werdet ;)

Mein Tipp für Dein Tannenbäumchen

Sollte euer Tannenbäumchen doch zu schwer sein und droht zu kippen, dann befestigt eine weitere Astscheibe unter dem Fuß (siehe Baum in der Mitte).

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

Natur pur oder doch lieber weihnachtlich geschmückt?

Schmücken könnt ihr die Tannenbäume, wir ihr es am liebsten mögt: mit einer zierlichen LED-Lichterkette, mit aufgeklebten Sternchen, kleinen Glaskügelchen, einer zierlichen Girlande…probiert einfach aus, was euch am besten gefällt. Ich habe meine drei Tännchen nur mit LED-Lichtern versehen – Natur pur.

Möchtest Du meine DIY-Weihnachtsdeko auf deinem Pinterestboard pinnen?

Dann nimm doch dieses Bild mit:

 

Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Selbermachen!

 

 

Meinen DIY Tannenbäume am Stiel verlinke ich bei Handmade on Tuesday, Creadienstag und den Dienstagsdingen.

 

12 Kommentare
  1. Jeanne
    Jeanne sagte:

    Liebe Beate,
    die Idee ist einfach nur klasse!! Alle Daumen hoch dafür. Ich mag es auch am liebsten "puristisch". Von daher würde ich mir deine Idee gerne "klauen", wenn ich darf.
    Viele liebe Grüße

    Jeanne
    P.S. hab noch ein bisschen bei dir gestöbert, und festgestellt, dass du einen ganz tollen Blog hast und ich noch öfter vorbeischauen muss *grins*…hab nämlich noch Treibholz übrig und eine tolle Idee bei dir entdeckt!…

    Antworten
  2. ninamanie
    ninamanie sagte:

    Liebe Beate,
    klasse, deine Bäumchen! Ich habe so ähnliche neulich in einem Blumenladen gesehen und mir noch gedacht: die könnte man auch selber machen. Und da sehe ich sie bei dir – mit Anleitung! Danke fürs Teilen!
    Liebste Grüße von Martina

    Antworten
  3. seaside-cottage
    seaside-cottage sagte:

    Liebe Martina,
    es gibt so viele schöne Dinge, die man ganz einfach selbermachen kann. Eigentlich ist es mir ja ein Anliegen, die Floristen zu unterstützen. Die müssen eh schon immer so kämpfen. Aber ich denke mir: wer etwas selbermachen will, der macht es auch. Und die, die es nicht können oder wollen, die kaufen dann (hoffentlich) beim Floristen ;)
    Lg. & viel Spaß beim Selbermachen

    Antworten
  4. Desiree: jokihu.de
    Desiree: jokihu.de sagte:

    Die sind toll. Dieses Jahr habe ich es leider nicht geschafft. Daraus habe ich im letzen Jahr einen tollen Wichtelwald gezaubert;) Jetzt, wo ich deine Bäumchen sehe, ärgere ich mich. Denn die sind so schön..

    Ich wünsche dir eine tolle Weihnachtszeit
    Liebe Grüße
    Dési

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.