anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

 

Kennst Du das? Du siehst etwas und Du weißt sofort, was Du damit machen möchtest? Wie Du diesen Gegenstand dekorieren und gestalten möchtest? So ging es mir, als ich vor einigen Wochen im Blumenladen unseres Ortes eine wunderschöne Schale sah. Ich hatte sofort eine Idee dazu. Und so ist dieses weihnachtliche Kerzengesteck ohne Tanne entstanden. Kerzenlicht passt perfekt in die dunkle Jahreszeit und verbreitet eine warme, gemütliche Stimmung. Und weil ich Dir gerne die Floristik näher bringen möchte, habe ich Dir eine ausführliche, bebilderte Anleitung dazu geschrieben. Mit der richtigen Anleitung kannst Du das nämlich auch. Also, los geht’s…

anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

Was brauchst Du für Dein weihnachtliches Kerzengesteck?

Materialliste

  • Schale aus Keramik, z.B. eine Müslischale
  • Pinholder
  • Trockensteckschaum*
  • stabilen Steckdraht, z.B. blaugeglühten
  • Kerze, evtl. Kerzenhalter alternativ zum Steckdraht
  • weiße Naturmaterialien** wie Baumrinde, Zapfen, Dattelfrüchte, Eicheln, Bucheckerkapseln, Moosflechten usw.
  • weiße Holzsterne
  • silberne, kleine Glaskugeln
  • zwei bis drei Gerberadrähte (alternativ: festen Wickeldraht)
  • Kombizange
  • Heißkleber

*Auf dem Foto siehst Du statt Trockensteckschaum Frischblumensteckschaum. Den kannst Du auch verwenden, wenn Du mit Blumen oder Tannengrün arbeiten möchtest. Für dieses geklebte Kerzengesteck mit trockenen Naturmaterialien eignet sich Trockensteckschaum besser. Ich hatte nur leider keinen mehr im Haus ;)

**Weiße Naturmaterialien sowie den Pinholder und Steckschaum bekommst Du im Bastelladen oder beim Floristen Deines Vertrauens

 

anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

 

Bild oben:

Befestige den Pinholder in der Schale. Du kannst ihn entweder mit Heißkleber festkleben oder Du nimmst „Knetie“, daß man zusammen mit dem Pinholder kaufen kann. „Knetie“ (so haben wir es im Blumenladen genannt) wird unterm Pinholder befestigt, über einer Kerzenflamme erwärmt und in der Schale fest an den Boden gedrückt. Knetie ist wie eine Art grünes Knetgummi.

Bild unten:

Schneide den Trockensteckschaum mit einem langen Küchenmesser auf die passende Größe. Passe ihn evtl. auf die Form deiner Schale an, indem Du die Ecken schräg abschneidest. Auf jeden Fall sollte der Steckschaum etwas höher als der Schalenrand sein. Drücke die Kerze in den Steckschaum, damit diese später in einer kleinen Vertiefung sitzen kann.

 

anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

Die Kerze sicher im Steckschaum befestigen

 

Die Kerze muss unbedingt wackelfrei und umfallsicher im Gesteck sitzen. Das kannst Du zum Beispiel mit einem Kerzenteller machen, den Du in den Steckschaum drückst und die Kerze auf den Dorn setzt.

Eine weitere Altenative zeige ich Dir in der Fotocollage unten:

  1. Nimm einen langen, blaugeglühten, stabilen Steckdraht und teile ihn mit der Kombizange in drei gleichlange Teile. Nimm jeweils das Ende eines Drahtes mit der Kombizange auf und halte das Drahtende in eine Kerzenflamme. VORSICHT! Der Draht wird sehr heiß, deshalb nur mit der Kombizange anfassen!
  2. Stecke den heißen Draht in den Boden der Kerze und drücke ihn ein wenig nach unten, so daß er fest in der Kerze sitzt. Nicht zu nah an den Kerzenrand gehen, sonst bröckelt das Wachs außen ab.
  3. Das machst Du mit allen drei Drähten, möglichst gleich lang und als Dreieck am Kerzenboden angeordnet.
  4. Nun kannst Du die Kerzen mit den Drähten in den Steckschaum stecken und sie hat einen sicheren Halt.

 

anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

Die Kerze sitzt nun sicher im Gesteck

 

Die Basis des weihnachtlichen Kerzengesteckes ist fertig!

Weiter geht’s mit dem Dekorieren!

 

Die Basis hast Du schon geschafft. Jetzt kannst Du mit dem Dekorieren des Kerzengesteckes loslegen. In der Fotocollage unten siehst Du die einzelen Arbeitsschritte.

  1. Beginne mit der Baumrinde und klebe sie mit Heißkleber auf den Steckschaum. Darauf kannst Du nun alles weitere ankleben.
  2. Weiter geht es mit den Zapfen. Weil sie größer sind als die anderen Naturmaterialien, nimmst Du dieses als erstes. Verteile sie gleichmäßig um die Kerze herum. Du kannst auch jeweils einen größeren und einen kleineren Zapfen nebeneinanderkleben. Dann sieht es interessanter aus.
  3. Die Schale sollte möglichst in die Gestaltung mit einbezogen werden. Das heißt, das die Deko über den Schalenrand nach unten fließt und den Schalenrand umwölbt. Vermeide aber, etwas an der Schale festzukleben, damit Du sie später wiederverwenden kannst. Mit weichem Material wie der Moosflechte kannst Du einen fließenden Übergang zur Schale schaffen. Klebe die Flechte z.B. unter die Rinde und die Zapfen. In Bild 3 habe ich auch schon das nächste Material eingefügt (ich glaube, es sind kleine unreife Eicheln).
  4. Nun kannst Du noch ein paar interessante Highlights mit etwas Glanz ins Gesteck hineinbringen, indem Du kleine glänzende und matte Glaskugeln dazu dekorierst sowie weiße Holzsterne. Lücken füllst Du z.B. mit Bucheckerkapseln oder was Dir sonst noch zur Verfügung steht. Die Sterne und Kugeln solltest Du gezielt um die Kerze verteilen, weil Sie dem Betrachter optisch ins Auge springen. Wie Du die Glaskugeln alternativ zum Kleben im Gesteck befestigen kannst, zeige ich Dir gleich.

 

 

Alternative zum Kleben: Draht an Glaskugeln befestigen

Biege ein Ende eines grünen Gerberadrahtes zu einem U, wie auf dem Bild unten zu sehen. Das Krönchen der Glaskugel verklebst Du mit etwas Heißkleber, damit es nicht abzieht. Hake den gebogenen Draht in die Öse der Kugel und verzwirbel ihn fest. Kürze evtl. den Draht auf ca. 10 cm Länge. Nun kannst Du die Glaskugel in dein Gesteck stecken. Manchmal funktioniert diese Technik bei Kugeln besser als kleben und Du kannst sie irgendwann für ein anderes Gesteck wiederverwenden. Auf diese Weise kannst Du auch viele andere Dinge befestigen und in Gestecke einarbeiten.

 

draht_an_glaskugel_anbringen_weihnachtliches_kerzengesteck

6 Tipps, worauf Du bei der Gestaltung  Deines weihnachtlichen Kerzengesteckes achten solltest

 

  1. Achte auf eine gleichmäßige Verteilung Deiner Werkstoffe
  2. Setze Highlights durch glänzende Deko wie z.B. Glaskugeln oder Glitzersterne als Kontrast zum matten, rustikalen Naturmaterial
  3. Achte auf eine runde, gleichmäßige Gestaltung
  4. Die Schale sollte mit in die Gestaltung einbezogen werden, sonst wirkt es aufgesetzt.
  5. Möglichst nichts an der Kerze und an der Schale festkleben.
  6. In ein floristisches Werkstück geht meist mehr Material rein, als man zunächst annimmt. Besorge also ausreichend von dem Dekomaterial, daß Du verwenden möchtest.

 

anleitung_kerzengesteck_selber_machen_für_weihnachten

Unfälle vermeiden: 5 Tipps zum Umgang mit Heißkleber und Kerzen

 

  1. Unfallschutz steht immer an erster Stelle, gerade wenn Du mit Heißkleber arbeitest. Deshalb stelle Dir immer einen Schale mit kaltem Wasser an Deinen Arbeitsplatz, damit Du bei einer Verbrennung schnell für Abkühlung sorgen kannst.
  2. Benutze nicht zu viel Heißkleber, nur kleine Kleckse. Achte auf herabtropfenden Kleber.
  3. Die Kerze muss auf jeden Fall wackelfrei und umfallgesichert im Gesteck sitzen. Solltest Du Dich für die Befestigung mit Draht entschieden haben, achte darauf, daß er nicht zu weit in die Kerze hineinreicht.
  4. Brennbare Materialien sollten nicht zu dicht an der Kerze sitzen bzw. nicht hoch hinaus ragen, damit sie nicht versehentlich in Flammen aufgehen.
  5. Eine brennende Kerze darf niemals unbeaufsichtigt sein. Zugluft vermeiden!

 

 

Siehst Du? So schwer ist es doch gar nicht, ein weihnachtliches Kerzengesteck ohne Grün selber zu machen. Wenn Du aber gerne wissen möchtest, wie man das man mit Tannengrün macht, zeige ich Dir das auch gerne mal. Hinterlasse mir einfach eine Nachricht in der Kommentarfunktion oder schriebe mir eine E-Mail.

Wenn ich Dich zum selber machen inspirieren konnte und Du Dir auch so ein Kerzengesteck aus Naturmaterial bastelst, zeige es mir doch z.B. auf Instagram mit dem Hashtag #weihnachtlicheskerzengesteckohnetanne und markiere mich mit @seasidecottage_blog, damit ich Dich finden kann.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim selber machen!

Zum Schluss habe ich wie immer ein Bild für Dein Pinterestboard

anleitung_kerzengesteck_weihnachten

Meinen Post „Weihnachtliches Kerzengesteck ohne Tanne“ verlinke ich mit den Decorize Kreativas, dem Creadienstag, Handmade on Tuesday und den DienstagsDingen

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.