Gesteckter Blumenkranz zum Muttertag

Gesteckter Blumenkranz zum Muttertag

Blumige Werbung in Kooperation mit „1000 gute Gründe“

Ein gesteckter Blumenkranz zum Muttertag ist eine schöne Überraschung. Mit meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst Du ihn ganz leicht selbermachen. Denn welche Mutter freut sich nicht über Blumen? Und wenn Du dann auch noch selbst etwas Schönes wie diesen gesteckten Blumenkranz aus den Blumen zauberst, freut sie sich sicherlich noch mehr. Ich zeige Dir, wie es geht.

Päonien, Rosen, Margeriten im Blumenkranz zum Muttertag

Blumen machen das Leben bunter und schöner

Zusammen mit „1000 gute Gründe“ habe ich mir überlegt, was Du Schönes aus Blumen machen kannst, um Deiner Mama eine echte Überraschung zu bereiten. Denn „1000 gute Gründe“ ist eine Initiative für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse. Und das schon seit 5 Jahren. Auf der Webseite findest Du jede Menge dekorative Ideen mit Blumen und Pflanzen zum Selbermachen. Außerdem gibt es viele leckere Rezepte, mit denen Du gesunde und kreative Gerichte kochen kannst.

Gesteckter Blumenkranz zum Muttertag – so geht’s!

Material:

  • Tortenplatte auf Fuß, 30 cm Durchmesser
  • Steckring aus Nasssteckschaum, 25 cm Durchmesser
  • 5 Päonien in Weiß, z.B. Sorte „Maxima“, gerne angeblüht/geöffnet
  • 5 Päonien in rosa, z.B. Sorte „Bernhard“, dürfen noch halb geschlossen sein
  • 3 bis 4 Stiele Schneeball
  • kleinblättriges Grün, z.B. Pittosporum, alternativ Buchsbaum oder Pistaziengrün
  • 10 rosa Rosen, z.B. Sorte „Heidi“
  • 6-8 Stiele Mini-Polyantharosen, z.B. Sorte „Mini-Eden“ (je nach Verzweigung)
  • 15 Margeriten
  • 3 bis 5 große Stiele Hirtentäschel (je nach Verzweigung)

Werkzeug:

  • scharfes Schälmesser
  • evtl. Schaschlikspieß
  • Schüssel mit Wasser

Anleitung gesteckter Blumenkranz zum Muttertag:

  • Den Steckring mit Nasssteckschaum in eine große Schüssel mit frischem Wasser legen, so dass er sich von alleine vollsaugen kann. Den Steckschaum NICHT runter drücken, ansonsten saugt er sich nicht komplett mit Wasser voll und die Blumen werden nicht zuverlässig mit Wasser versorgt.
  • Alle Stiele werden mit einem scharfen Schälmesser schräg angeschnitten, bevor sie in den Steckschaum gesteckt werden. Durch den frischen Anschnitt können die Blumen und das Grün ungehindert Wasser aufnehmen.
  • Wenn Du noch nie mit Steckschaum und Schnittblumen gearbeitet hast, dann nimm Dir einen Schaschlikspieß zum Vorpieksen zu Hilfe. Gerade bei sehr dünnen und weichen Stielen kann das sehr hilfreich sein.
Anleitung Blumenkranz zum Muttertag
  • Beginne mit den runden Blütenbällen des Schneeballs und verteile sie im Steckring. Die Schneebälle liegen mit den Blüten auf dem Ring auf. Achte darauf, auch in die Innen- und Außenseiten des Kranzes ein paar Blüten zu stecken.
  • Als nächstes steckst Du die angeblühten Blüten der weißen Päonien dazu. Du kannst sie kurz schneiden, denn mit ihren großen, geöffneten Blüten bilden sie die Basis.
  • Mit dem Pittosporum oder anderem kleinblättrigen Grün (z.B. Buchsbaum oder Pistaziengrün) kannst Du nun den Kranz weiter ausstecken. Du musst die Fläche nicht komplett abdecken, aber besonders an den Außenseiten des Ringes und auch innen ist es wichtig. So vermeidest Du, dass später das Grün des Steckschaumes durchblitzt.
Anleitung Blumenkranz zum Muttertag
  • Im nächsten Schritt fügst Du die rosa Päonien hinzu und verteilst sie im Kranz. Je dichter Du sie an den Außen- oder Innenrand steckst, um so schräger steckst Du sie in den Ring. Stell Dir eine Kuppel über dem Kranz vor, deren Form Du auf Deinen Kranz überträgst.
  • Genauso verfährst Du mit den rosa Rosen (z.B. die Sorte „Heidi“). Sie dürfen gerne etwas länger herausstehen als die Päonien.
  • Falls Deine Päonien kleine Knospenabzweiger haben, kannst Du die auch mit in Deinen Kranz stecken. Kleine Blüten und Knospen „schweben“ in der Gestaltung immer etwas über den größeren, tiefer gesteckten Blüten. Sie werden mit längerem Stiel in die den Kranz gesteckt und verleihen Deiner Gestaltung Räumlichkeit.
Anleitung Blumenkranz zum Muttertag selbermachen
  • Drehe Deinen Kranz beim Arbeiten immer wieder mal, damit Dir keine Lücke entgeht. Und achte immer auf die kuppelförmige Gestaltung.
  • Zwischen den Rosen und den Päonien verteilst Du nun die Margeriten. Sie haben weiche Stiele, die schnell umknicken können. Deshalb piekse mit dem Schaschlikspieß ein Loch im Steckschaum vor und stecke dann den Margeritenstiel hinein. Die Blüten dürfen leicht wie ein blumiger Schirm über den Rosen- und Päonienblüten schweben. Aber auch dazwischen gesteckt ist okay.
Anleitung Blumenkranz zum Muttertag fertiger Kranz
  • Mit den kleinen Mini-Polyantharosen kannst Du nun etwas mehr Räumlichkeit in Deinen Kranz bringen, in dem Du sie länger in den Kranz steckst und die Blüten über den großen Blumen „schweben“ lässt. Verteile sie ebenfalls im gesamten Kranz, auch an den Innen- und vor allem den Außenseiten.
  • Mit dem filigranen Hirtentäschel kannst Du nun wiesenhaft-verspielte Leichtigkeit in Deinen Kranz bringen. Schneide kleine Zweige von den Stielen ab, die aber lang genug sein müssen, so dass sie nach dem Stecken über den Blumen hinausragen.
Blumenkranz zum Muttertag selbermachen

Überprüfe zum Abschluss noch einmal, ob Dein Kranz lückenlos gesteckt ist. Dann kannst Du Deinen Blumenkranz auf der Tortenplatte mit Fuß positionieren. Gieße noch einmal etwas Wasser vorsichtig zwischen die Blüten und stelle zum Schluss die Kerze in die Mitte. Nun hast Du eine blumige Muttertagsüberraschung, die mit Sicherheit für einen Wow-Effekt sorgen wird.

Blumen zum Muttertag kontaktlos übergeben

Kontaktlose Übergabe Deines Blumenkranzes
zum Muttertag? Kein Problem!

Muttertag in Zeiten von Corona! In diesem Jahr ist alles anders. Deshalb ist es doch besonders wichtig, zu zeigen, wie lieb Du Deine Mama hast. Blumen sind immer eine gute Idee, um Gefühle auszudrücken. Der gesteckte Blumenkranz lässt sich auf der Tortenplatte sehr schön kontaktlos verschenken. Du kannst ihn vor der Haustür abstellen und musst Dir keine Sorgen um die Blumen machen. Denn durch den Steckschaum sind sie ja mit Wasser versorgt.

Weitere blumige Ideen zum Muttertag findest Du auf der Webseite von „1000 gute Gründe“ oder hier bei mir:

Blumig bepflanzte Emailleschüssel in drei Schritten

Herz und Kranz aus zarten Blumen

Tischgestecke mit Rosen in zwei Varianten

Seaside-Cottage Signatur

Verlinkt mit dem Creadienstag

Für Dein Pinterestboard

Pinterest Pin Anleitung gesteckter Blumenkranz zum Muttertag
10 Kommentare
  1. Ines Kraus
    Ines Kraus sagte:

    Liebe Beate, zauberhafte Muttertagsgeschenke hast du da gezaubert ! Ein Traum aus Blüten und jede Mutter würde sich darüber freuen ! Danke für die Inspiration! LG Ines

    Antworten
    • Beate Knoop
      Beate Knoop sagte:

      Liebe Ines, wäre auch eine schöne Tischdeko für eine Hochzeit ;) Allerdings passt das nicht zum maritimen Thema. Aber da finden wir schon was.
      Liebe Grüße, Beate

      Antworten
  2. Eyleen
    Eyleen sagte:

    WOW! Die Farben sind einfach traumhaft 🥰 Gefällt mir richtig gut, was du da gezaubert hast. Da steckt Liebe drin ❤️❤️❤️

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.