Einen Herbstkranz selber binden ist nicht nur denjenigen vorbehalten, die einen eigenen Garten haben oder auf dem Land wohnen, mit viel Natur um sich herum. Kreative Menschen, die mitten in der Großstadt leben, müssen keinen eigenen Garten haben, um floristisch kreativ werden zu können. Denn Gärtnereien und Floristen haben für Dich jede Menge Blumen, Pflanzen, Naturmaterial und Hilfsmittel im Sortiment, aus denen Du die schönsten Kränze oder andere floristische Werkstücke schaffen kannst. Deshalb ist diese Anleitung auch nur mit Produkten entstanden, die Du bei deinem Blumenhändler um die Ecke kaufen kannst.

Ein plastikfreier Steckschaum für Blumengestecke? Danach war ich schon lange auf der Suche. Jetzt gibt es eine umweltfreundliche, plastikfreie und kompostierbare Alternative und die heißt: Sideau® von Agra-Wool International. Der Sideau® Steckziegel ist aus 97% Basaltmehl (Vulkangestein) und 3% biobasiertem Bindemittel hergestellt und somit 100% natürlich, plastikfrei und kompostierbar. Und kaufen kannst Du den Sideau® Steckziegel im Seaside-Cottage Shop.

Der letzte Herbstkranz in diesem Jahr ist bunt und mit Material einmal quer durch den Garten und die Natur entstanden. Außerdem: wie Du Herbstlaub haltbar machen kannst.

Ich habe ein paar Früchte des Herbstes für meine Gartendeko gesammelt und einen Pflanzring aus Korb damit dekoriert. Hier geht’s zur Anleitung und zur Materialliste!

Baby Boo im Herbstkranz in Grau-Weiß: das ist mein Beitrag zur Blogparade „Style your Kürbis“, die die liebe Evi „Mrs Greenhouse“ ins Leben gerufen hat. Dafür hat sie viele wunderbare, kreative Blogger eingeladen, mitzumachen. Und es ist mir eine Ehre, daß ich auch dabei sein darf. Jede/r von uns hat sich eine kreative DIY-Idee rund um den Kürbis einfallen lassen und Du hast nun die Qual der Wahl, was Du als Erstes davon selbermachen möchtest. Meine Idee hat natürlich mit Blumen bzw. einem Kranz zu tun. Wie sollte es auch anders sein ;)