Nest aus Rebe mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen

Weißer Gartenstuhl mit einem Nest aus Rebe, dekoriert mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen

Das kannst Du auch: Nest aus Rebe mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen. Mit meiner Anleitung eine schöne, natürliche Frühlingsdeko einfach selbermachen | Genau wie die letzte DIY-Anleitung für den kleinen Rebkranz mit Olivenzweigen ist auch dieses Nest aus Rebe ganz leicht selbstgemacht. Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse im Kranzbinden, denn die Grundlage ist ein bereits fertiger, gekaufter Kranz.

Nest aus Rebe mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen dekoriert

Anleitung für ein Nest aus Rebe
mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen

Wenn Dir der Rebkranz mit Olivenzweigen im letzten Post gefallen hat, dann wirst Du von diesem Nest geradezu begeistert sein. Kommen wir doch einfach gleich zur Sache. Dann siehst Du, wie einfach das Nest selbstgemacht ist.

Material:

Anleitung:

  • Lege den Kranz auf den Teller und decke in der Kranzmitte den Teller mit dem Kugelmoos ab. Durch die Rundungen des Kugelmooses bekommst Du eine schöne „Mooslandschaft“ mit kleinen Hügeln
  • Das Plattenmoos verteilst Du in den Rebwindungen des Kranzes innen, außen und oben.
  • Schneide ein paar Olivenzweige und stecke sie flach in den Rebkranz. Achte dabei auf eine gute Verteilung: ein paar Zweige innen, außen und auch oben auf dem Kranz. So ergibt sich eine dreiviertelrunde Gestaltung. Die Zweige sollten dabei in eine Richtung fließen.
  • Die Federn verteilst du ebenfalls im Rebkranz, indem Du sie flach hineinsteckst und sie in die gleiche Richtung wie die Olivenzweige fließen lässt.
  • Die Schneckenhäuser sind ebenfalls nur locker in die Rebwindungen geklemmt.
  • Die drei kleinen Vasen befüllst Du mit Wasser und arrangierst sie in der Kranzmitte. Klemme sie ein wenig zwischen das Kugelmoos.
  • Nun schneidest Du mit einem scharfen Kartoffelschälmesser die Lenzrosen schräg an und stellst sie in die Vasen.
  • Noch zwei Schneckenhäuser neben die Lenzrosen dekorieren und schon ist Dein Frühlingsnest fertig.
weißer Holzhocker mit einem Nest aus Rebe, dekoriert mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen

Wie Du den Kranz aus Rebe
für das Nest selbermachen kannst

Alternativ kannst Du Dir Deinen Rebkranz, der als Basis dient, natürlich auch selbstbinden. Dafür eignet sich besonders gut Hopfenrebe oder Clematisrebe. Nimm dafür ein paar von den Ranken, lege Sie zu einem Kreis und verwebe die Ranken miteinander. Halte den Kranz an einer Stelle fest und füge nun immer mehr Ranken hinzu, die du miteinander verwebst. Der Kranz sollte schön locker gebunden werden, nicht zu eng und starr. Wenn Dir Dein Kranz gefällt und er groß genug ist, dann kannst Du ihn für mehr Halt ein wenig mit Draht fixieren. Ein Bild von dem Kranz, den ich verwendet habe, findest Du auch hier:„Primeln im Nest“

Drei verschiedene Sorten Lenzrosen in einem Nest aus Rebe, dekoriert mit Olivenzweigen, Moos, Federn und Schneckenhäusern

Kleiner Aufwand – große Wirkung!

Nest aus Rebe mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen

Du kannst Dein Frühlingsnest immer wieder umgestalten und es so zum Beispiel für Deine Osterdeko verwenden. Lege ein paar Gänse- und Hühnereier in die Kranzmitte oder setze einen Osterhasen hinein. Statt der braunen Federn kannst Du auch weiße nehmen. Oder sogar ein paar Zwiebelblüher in die Rebwindungen eindekorieren. Die Olivenzweige kannst Du durch Buchsbaum, Pistaziengrün oder Eukalyptus ersetzen.

Zeig mir dein Frühlingsnest

Gestalte Dein eigenes Frühlingsnest aus Rebe und zeige es mir, zum Beispiel auf Instagram. Wenn ich Dich inspirieren konnte, dann setze unter Dein Bild den Hashtag #seasidecottage_frühlingsnest und markiere mich @seasidecottage_blog, damit ich Dich finden kann. Ich werde alle Frühlingsnester in meiner Instagram-Story präsentieren. Ich freue mich schon auf viele schöne Frühlingsnester!

Ganz viel Spaß beim Selbermachen wünsche ich Dir!

Seaside-Cottage Signatur

Verlinkt mit dem Creadienstag und Handmade on Tuesday

Für Dein Pinterestboard

Pinterest Pin für Nest aus Rebe mit Olivenzweigen, Moos und Lenzrosen
2 Kommentare
    • Beate Knoop
      Beate Knoop sagte:

      Sonst ist das immer hier im Norden so, das bei uns alles zuletzt blüht. ;) Wir hatten aber auch noch gar keinen richtigen Frost. Und die Lenzrosen stehen auch sehr geschützt. Deine blühen auch bald :*
      Lg. Beate

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.