Frühlingsblumen in Ziegelform natürlich dekoriert

Mit Pflanzplan

Narzissen, Schachbrettblumen und Perlhyazinthen in einer Ziegelform natürlich dekoriert mit naturnaher Bodengestaltung

So dekorierst Du Deine Frühlingsblumen natürlich! Mit einer naturnahen Gestaltung Abwechslung und Spannung in der Dekoration erzeugen. | Die gute Nachricht gleich vorweg: in einigen Bundesländern dürfen ab dem 1. März die Blumenläden und Gartencenter wieder öffnen. Dann kannst Du nach Herzenslust Frühlingsblumen einkaufen und alle meine Ideen nacharbeiten :D Bis dahin bieten Floristen & Gartencenter den “Call & Collect”-Service an und liefern natürlich auch. Einfach mal bei Deinem Floristen oder Gärtner anrufen.

Ein Pflanzplan für Deine Frühlingsblumen

Nun geht’s aber los mit der nächsten Idee für eine naturnahe Gestaltung und frühlingshaften Bepflanzung Deiner Ziegelform. Und das Beste für Dich: ich habe Dir eine Grafik erstellt, wie ich die einzelnen Frühlingszwiebelblüher in der Ziegelform verteilt habe. So hast Du gleich einen Pflanzplan zur Hand und erhälst noch ein besseres Verständnis für die Gestaltung.

Frühlingsblumen in einer Ziegelform aus Holz vor einer weißen Vitrine

Frühlingsblumen in Ziegelform natürlich dekorieren

Materialliste:

  • hölzerne Ziegelform
  • Folie zum Auskleiden der Holzform, alternativ geht auch ein breiter, leerer Milchkarton, bei dem eine der größten Seitenwände weggeschnitten wird
  • etwas Blumenerde
  • etwas Moos
  • Zwiebelblüher, z.B. Narzisse “Tête-à-Tête”, Perlhyazinthen “Muscari”, Krokus …
  • Schachbrettblume “Frittilaria”
  • Zweige mit Flechten
  • Wachteleier, trockenes Buchenlaub, kleine Zapfen

Anleitung:

  1. Kleide die hölzerne Ziegelform mit der Folie oder dem vorbereiteten Milchkarton aus, so dass keine Feuchtigkeit durchdringen kann.
  2. Gebe etwas Blumenerde hinein
  3. Wässere alle Zwiebelblumen vorab, so dass sie schon einmal gut versorgt sind. Dazu kannst Du sie samt Übertopf so lange in einen Eimer Wasser eintauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Alle Pflanzeteile über der Zwiebel bleiben dabei möglichst oberhalb des Wassers.
  4. Nachdem die Zwiebelblüher etwas abgetropft sind, kannst Du die Übertöpfe abziehen.
  5. In einem Topf wachsen immer mehrere Zwiebeln. Um diese in der Ziegelform optisch ansprechend zu dekorieren, kannst Du sie teilen. Nimm den Wurzelballen in die Hand und breche ihn behutsam auseinander. Achte darauf, daß Pflanzenteile und Wurzeln möglichst unbeschadet bleiben.
  6. Verteile zunächst die höher wachsenden Frühlingsblumen wie Narzisse und Schachbrettblume in der Ziegelform. Die kleineren wie Perlhyazinthen und Krokusse verteilst Du in den Zwischenräumen.
  7. Fülle die Lücken mit Erde auf, so daß alle Zwiebeln guten Halt haben. Achte auf eine Gießrand, damit keinWasser über die Ziegelform läuft, wenn Du die Frühlingsblumen gießt.
  8. Nun deckst Du den Boden mit Moos ab, gerade so, das keine Erde mehr zu sehen ist.
  9. Jetzt geht es an das dekorieren mit dem Naturmaterial. Stecke ein paar Zweige mit Flechten zwischen die Frühlingsblumen, so da sie mal nach oben aufragen, aber auch am Boden eine schöne Gestaltung bilden.
  10. Verteile 2-3 Wachteleier, kleine Zapfen und ein paar Buchenblätter in den Zwischenräumen. Von allem aber nur wenig und verteilt in der Ziegelform

Pflanzplan für
Deine Frühlingsblumen in Ziegelform

Das ist eine Premiere auf dem Seaside-Cottage Blog ;) Ich habe Dir einen Pflanzplan gestaltet. Hier kannst du in der Übersicht sehen, wie ich die Frühlingsblumen in der Ziegelform verteilt habe. Die Anzahl der einzelnen Zwiebeln ist aber nicht relevant. Es hängt von der Anzahl und der Größe der einzelnen Zwiebeln in den Töpfen ab. Aber so kannst Du vielleicht nachvollziehen, wie ich die einzelnen Frühlingsblumen verteile. Da in einer Ziegelform nur begrenzt Platz ist, kannst Du ungefähr von folgenden Materialaufwand ausgehen (unter Vorbehalt)

  • 1 Topf Narzissen Tête-à-Tête
  • 1 Topf Frittilaria
  • 1-2 Töpfe Muscari
  • 1-2 Töpfe Krokusse
Pflanzplan für Ziegelform mit Zwiebelblühern
Naturnahe Bodengestaltung in einer Ziegelform aus Holz mit Frühlingsblumen

Wie Du Deine Ziegelform mit Frühlingsblumen
naturnah dekorieren kannst

Auf der Nahaufnahme oben kannst Du sehen, wie ich die ntürlichen Dekoelemente angeordnet habe. Stell Dir vor, Deine Frühlingsblumen würden im Garten unter einem Baum oder Strauch wachsen. Die abgefallenen Zweige, Blätter und Zapfen vom letzten Winter liegen zwischen den Zwiebelblühern, die sich nun aus dem Boden gen Sonne recken.

Verteile Deine Naturdekoelemente in kleinen Grüppchen. Z.B. 2 Wachteleier vorne links, ein weiteres versetzt nach hinten mit Abstand von den anderen beiden. So kannst Du das auch mit den Zapfen und den Blättern machen.

Die Blätter müssen nicht platt auf dem Boden liegen. Sie können ziwschen den Zwiebeln “hinein gestopft” werden, als wären sie schon halb im Boden versunken. Oder sie stehen etwas aufrecht und hängen auch mal zwischen den Zweigen.

Noch mehr Tipps für eine naturnahe Gestaltung findest Du im Post “Amaryllis im Glas und in der Ziegelform winterlich dekorieren”

Frühlingsblumen in einer Ziegelform aus Holz mit natürlicher Dekoration

Demnächst geht es hier weiter mit den Frühlings- und Osterideen. Ich werde Dir mal alle meine bisherigen Posts zu dem Thema zusammenstellen. Dann hast Du eine komplette Übersicht und kannst bequem zu den Ideen und Anleitungen klicken.

Eine weitere Idee für Deine Ziegelform mit winterlicher Naturdeko findest Du hier: “Frühlingsblumen winterlich dekoriert”

Bei meiner lieben Freundin Evi/Mrs.Greenhouse findest Du eine weitere frühlingsfrische Idee zum Bepflanzen Deiner Ziegelform. Dort kannst Du auch sehen, wie das mit der Milchtüte in der Ziegelform geht.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Selbermachen

Seaside-Cottage Signatur

Für Dein Pinterestboard

Pinterest Pi9n Frühlingsblumen in Ziegelform natürlich dekoriert
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.