Weihnachtliche Gartendeko
mit Hulahoop als Kranz

Weihnachtsdeko im Garten

Die weihnachtliche Gartendeko mit Hulahoop als Kranz für die Gartenhütte war das erste, was ich in diesem Jahr weihnachtlich dekoriert habe. Dafür habe ich sogar meinen rostigen Elch wieder aus der Versenkung hervor geholt. Ganz treue Leserinnen kennen ihn noch von meinem ersten Blog vor vielen Jahren. Da diente er in einem schneereichen Winter als „Elchschneebarometer“ ;) Aber dazu später mehr. Denn der Eyecatcher dieser Gartendeko ist der weihnachtliche, beleuchtete Hulahoop-Wandkranz. Und den kannst Du ganz leicht selbermachen.

Hulahoop Weihnachtskranz als Weihnachtsdeko im Garten

Weihnachtlicher Kranz mit Hulahoop Reifen – so geht’s!

Als Basis für diesen weihnachtlichen Kranz dient wieder ein Hulahoop aus Holz mit einem Durchmesser von 70 cm. Du kannst ihn Dir im Internet bestellen. Alternativ geht aber auch jeder andere Hulahoop, denn er ist ja komplett bewickelt und man sieht es nicht, wenn er aus buntem Plastik wäre. Allerdings empfehle ich Dir dann, den Plastikreifen mit Kranzband oder Malerkrepp abzuwickeln, sonst rutscht Dir das Grün beim Binden hin und her.

Als Bindegrün habe ich saftiggrüne Nordmanntanne genommen sowie graugrüne Kryptomeria und die trockenen Zweige vom Euphorbia spinosa. Beim Binden habe ich das Material immer abgewechselt, von der Nordmanntanne aber mehr genommen. Alternativ kannst Du jedes andere Grün verwenden, das im Winter seine Blätter/Nadeln behält, z.B. Zypresse, Thuja, Buchsbaum, Nobilis, Kiefer, Ilex, Kirschlorbeer, Mahonie. Zum Binden benutzt Du am Besten grünen Wickeldraht.

Binde Dir zuerst den Kranz, zum Beispiel auf dem Gartentisch. Dafür schneidest Du vorab das Tannengrün in kleine Zweige. Vergiss nicht, Dir eine stabile Öse aus Draht zum Aufhängen zu machen. Dann kannst Du die Lichterkette um den Kranz wickeln. Ich habe meine tatsächlich in drei Runden rumgewickelt und dabei das Kabel immer unter die Zweige geschoben.

Zum Schluss bindest Du die Metallsterne an eine rustikale Jutekordel oder Packband und hängst sie an den Kranz. Als Ersatz für die Sterne kannst Du natürlich auch andere wetterfeste, weihnachtliche Dekoelemente in den Kranz hängen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem alten Paar ausgedienter Schlittschuhe?

Nahaufnahme weihnachtlicher Kranz Gartendeko

Materialliste für den weihnachtlichen Hulahoop Kranz

  • Hulahoop aus Holz, Durchmesser 70 cm
  • Zweige vom Immergrün und Nadelbaum, hier: Nordmanntanne, Kryptomeria, Euphoriba spinosa
  • Lichterkette mit ca. 100 LED’s
  • Wickeldraht grün
  • Gartenschere
  • Blechsterne zum Dekorieren
  • Jutekordel oder Packband
Gartendeko zu Weihnachten mit Rebhuhnbeere Gaultheria
Weihnachtsdeko mit Kerze, Moos, Zapfen im Garten

So, und was hat das nun auf sich mit dem Elchschneebarometer? Vor vielen Jahren, als ich noch in meinem ursprünlichen „Seaside-Cottage“ nahe der Ostsee wohnte, hatte ich den rostigen Elch auf einem Pflanztisch im Garten dekoriert. In jenem Winter hatten wir ziemlich viel Schnee und anhand des eingeschneiten Elches hatte ich den aktuellen Schneestand auf meinem Blog gepostet. Eine treue Leserin (Barbara/Nordseeglück) hat sich neulich auf Instagram gleich wieder daran erinnert, als sie den Elch. Mal sehen, ob wir in diesem Jahr ein bisschen Schnee kriegen. Ich bin gespannt, Du auch?

Falls Du noch Fragen hast zum weihnachtlichen Hulahoop oder zum Rest der Gartendeko, dann immer her damit. Eine weitere Hulahoop-Weihnachtsdekoidee für drinnen  findest Du hier: „weihnachtlicher Hulahoop mit Eukalyptus und Filz“

Ganz wunderschöne Gartendeko kannst Du Dir bei Daniela Behr anschauen und die inspirieren lassen: „Daniela Behr Fotografie“*

*Werbung, unbeauftragt, unbezahlt

Seaside-Cottage Signatur

Für Dein Pinterestboard

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.