Frühlingsblumen in alten Gefäßen

 

Ostern naht mit großen Schritten und ich wollte doch noch sooo viele frühlingshafte und österliche Ideen hier für euch posten. Nur leider hat mir die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Erst hatte ich

eine schmerzhafte Blockade im Rücken. Deswegen bin ich auch zum Arzt gegangen. Und nach zwei Stunden im Wartezimmer bin ich dann mit einem grippalen Infekt wieder rausgekommen. Und das hat mich dann eine ganze Woche völlig außer Gefecht gesetzt. Jetzt erhole ich mich so langsam (viel zu langsam für meinen Geschmack) wieder von allem.
Zum Glück hatte ich schon vorher ein paar Bilder im Kasten für eine weitere Möglichkeit, Frühjahrsblüher in ungewöhnlichen Gefäßen zu pflanzen. Dieses Mal ist es eine alte, silberne Butterdose.

 

Frühlingsblumen in alten Gefäßen

 

Alten Dingen neues Leben einhauchen

Ich mag ja so alte Sachen vom Flohmarkt. Am liebsten Gebrauchsgegenstände, die in längst vergangenen Tagen zum Alltag eines Haushaltes gehörten und viel und gerne benutzt wurden. Heute sind sie dann nur noch Dekoobjekte, aber sie könnten alle kleine Geschichten erzählen, wenn es ihnen möglich wäre.
Als ich noch im Blumenladen gearbeitet habe, kam eine Kundin im Frühjahr immer mit einer großen, alten silbernen Schale vorbei und ließ sie sich mit weißen Hyazinthen bepflanzen. Das sah so schön aus – ein Traum. Allerdings muss man dann auch den Duft vertragen können ;) 
Ich selbst habe immer von einer alten, französischen Suppenterrine geträumt. Die kann man auch so wunderbar bepflanzen. Sogar mit Hortensien ist das möglich. Sieht bestimmt sehr edel aus. So eine Suppenterrine habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Es muss ja auch unbedingt eine französische oder belgische sein, weil die halt so ganz besonders aussehen. Ich suche also weiter…

 

Frühlingsblumen in alten Gefäßen

 

Frühlingsblumen in alten Gefäßen

 

Muscari – Meine Lieblingsblumen im Frühling

Muscari – Perlhyazinthen – gehören definitiv zu meinen Lieblingsfrühjahrsblühern, egal in welcher Farbe. Es soll auch welche in Rosa geben, aber ich habe sie leider noch nirgends gefunden. Hattet ihr schon mal welche in Rosa?
Das Schöne an diesen kleinen Zwiebelchen ist ja auch, das man sie überall reinpflanzen kann. Egal, wie klein das Gefäß ist. Aber trotzdem gilt immer: vorab ordentlich Wasser trinken lassen und auch hinterher das Gießen nicht vergessen. Bei kleinen Gefäßen geht das immer ganz gut mit einer Spritze aus der Apotheke (für wenig Cent zu kaufen).

 

Erdbeermarmelade selbstgemacht

 

So, hat jetzt jemand Appetit auf ein Marmeladenbrot bekommen? :D Meine Marmelade ist meistens selbstgemacht. Dabei ist das Rezept ganz simpel: einfach 2 Portionen Früchte auf eine 1 Portion Gelierzucker 2:1 (vegan gibt’s den auch), einen Schuss Zitrone und nach Geschmack noch etwas Vanillemark dazu. Guten Appetit!

 

 

Wenn ihr diesen Post auf eurem Pinterest-Frühlingsboard sammeln möchtet,

dann nehmt doch dieses Bild mit:

 

Eine weitere Idee für Frühlingsblüher in alten Gefäßen:

 

https://seaside-cottage-blog.blogspot.de/2018/01/erste-fruhlingsboten-in-alten.html
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.