Beiträge

Schon am vergangenen Sonntag, dem 4. Advent, habe ich unseren Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Manche finden das sehr früh. Aber da die Adventszeit dieses Jahr eine Woche länger ist und ich den Baum meistens an Neujahr wieder rausschmeiße, ist da okay für mich. So habe ich etwas länger vom Baum, ohne das er mich nervt. Denn nach Weihnachten könnte ich den ganzen schönen Dekoquatsch gleich schon wieder rausschmeissen ;)
 
 

DIY Weihnachtsschmuck aus Federn und Perlen

In diesem Jahr sind ja Federn besonders angesagt und mir gefallen die auch sehr gut. Bei unserem Weinhändler habe ich zwei süße, weiße Federketten erworben und den Baum damit dekoriert. Das gefiel mir so sehr, daß ich mich ärgerte, nicht noch zwei dazu gekauft zu haben. Aber dann kam mir die Idee, selbst einen Federschmuck zu basteln. Und den will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Lest weiter unten, wie ich das gemacht habe.

Weiterlesen

Diese glitzernden Shabby-Sterne aus alten Buchseiten habe ich schon mal auf meinem alten Blog gepostet. Es ist also ein Repost, aber ich habe den Text und die Fotos ein wenig überarbeitet ;) Nichts desto trotz ist es eine schöne “from trash to treasure”-Idee.

Weiterlesen

Für Dekorateure und Floristen startet die Weihnachstzeit bereits im Oktober….zumindest was die Planung angeht. In meinem Kopf spukt auch schon seit Oktober die ein oder andere Deko-/Geschenk-/Verpackungsidee herum. Zeit, sie heraus zu lassen, bevor schon der 1. Advent an die Tür klopf ;)
 
Ich starte die Weihnachtsdeko-Saison mit glitzernden Geschenkanhänger aus Eicheln. Die liegen ja noch überall unter den Bäumen. Also, schnell einsammeln und loslegen!

Weiterlesen