Scandinavian Interior & Design

*WERBUNG, unbezahlt
Am Samstag war es endlich wieder soweit: die bezaubernde Amalie „Amalie loves Denmark“ hatte wieder eine Blogger-Bustour zur Formland-Messe nach Herning in Dänemark organisiert. Ich war zum dritten Mal dabei und auch dieses Mal kam ich sehr inspiriert wieder nach Hause. Bei meiner ersten Tour war ich noch ziemlich erschlagen von all den Eindrücken, die auf mich einstürzten – im positiven Sinn. Jetzt konnte ich mich schon mehr auf die Dinge konzentrieren, die mich wirklich interessieren und konnte fokussierter über die Messe laufen. Trotzdem gibt es immer ein paar Produkte, die mich so sehr vom Hocker hauen, das ich sie förmlich vermisse, sobald ich Zuhause bin. Was das ist und was es alles auf der Messe zu sehen gab, berichte ich euch in diesem Post. Aber Vorsicht: er wird laaaaaaang …und lesenswert ;)

Als gelernte Floristin (a.D.) habe ich mein Hauptaugenmerk dieses Mal auf die Präsentationsmöglichkeiten von Blumen und Pflanzen gelegt, sprich: Vasen und Übertöpfe. 

 

Urban Gardening und Green Living

 

Der Trend „Urban Gardening“ und „Green Living“ bleibt auch in diesem Jahr ein Thema, an dem keiner vorbei kommt. Auch nicht die, die keinen grünen Daumen haben ;) Es gibt eine Fülle an wunderschönen Gefäßen, um Schnittblumen und Grünpflanzen zu  präsentieren. Handgetöpferte Keramik, mundgeblasenes Glas, kunstvoll geflochtene Körbe aus Naturmaterialien… die Auswahl ist groß. Die Farben sind eher gedeckt und die Pantonefarbe des Jahres 2017 „Grün“ ist immer noch angesagt, und zwar in allen Schattierungen der Natur: von sattem Moosgrün bis zartem Lindgrün. Pflaumen- und Beerentöne, Pudertöne, aber auch gedämpftes Currygelb und alles kombiniert mit poliertem Messing, das gibt den Ton an. Die Formen stehen dabei oft im Vordergrund, gerade bei den keramischen Gefäßen liegt die Haptik im Fokus. Sie sind nicht einfach glatt glasiert, sondern haben interessante Strukturen wie Noppen, Rillen, Rauten oder aber eine aufgerauhte Oberfläche. Glasuren und farbiges Glas bestechen durch ihren Farbverlauf von hell nach dunkel.

Villa Collection

 

Villa Collection Scandinavian Interior & Design

 

Villa Collection Scandinavian Interior & Design

 

Wauw Design

 

 

Villa Collection Scandinavian Interior & Design

 

Villa Collection Scandinavian Interior & Design

 

Raasted

 

 

Raasted Scandinavian Interior & Design

 

Raasted Scandinavian Interior & Design

 

Raasted Scandinavian Interior & Design

 

Ib Laursen

 

Ib Laursen Scandinavian Interior & Design

 

Ib Laursen Scandinavian Interior & Design

 

Korbwaren klar im Trend

Ganz klar ein Trend sind auch in diesem Jahr wieder Korbwaren. Kunstvoll geflochtene Körbe für alle möglichen Einsatzbereiche wie Wäschekorb, Windlicht, Lampen, Aufbewahrung…

Lillerǿd

Besonders schöne Körbe designed die Traditionsfirma Lillerod und wurde für die Auszeichnung „Product of the Year“ nominiert. Seit 1890 schon produziert  Lillerod Körbe in Handarbeit in höchster anspruchsvoller Qualität und zwar nur aus natürlichen Werkstoffen.

 

Lillerod Scandinavian Interior & Design

 

Lillerod Scandinavian Interior & Design

 

Lillerod Scandinavian Interior & Design

 

Solitärvasen schlicht und schön

 

Scandinaviaform

Jetzt zeige ich euch eines meiner persönlichen Highlights der Messe. Es ist so einfach und schlicht, das ich es schon wieder genial finde. Und zwar sind es diese wunderschönen Kugelvasen mit Korken und Messingrohr von Scandinaviaform. Ich hatte gleich verschiedene Dekomöglichkeiten vor meinem inneren Auge und am liebsten hätte ich mir ein Dreierset mitgenommen. Aber es ist ja eine Ordermesse und da kann man leider nichts direkt kaufen (ist vielleicht auch besser so…für meinen Geldbeutel ;))
Ich hoffe jedenfalls, dass diese wunderschönen Vasen auch bald in Deutschland erhältlich sind (vielleicht liest hier ja ein Einkäufer oder Händler mit…“grins“). Übrigens war Evi von „Mrs. Greenhouse“ auch ganz verzückt davon.

 

 

Scandinaviaform Scandinavian Interior & Design

 

Scandinaviaform Scandinavian Interior & Design

Trendmaterial Messing und Samt

 

Au Maison

 

Bei Au Maison gibt es viel Samt und viel Messing und Goldfarbenes zu sehen. Und obwohl man im ersten Moment denken könnte, es würde dekadent und schwer wirken, so vermittelt es doch genau das Gegenteil. Die Möbel und Wohnaccesoires aus Messing sind so filigran gestaltet, das es gar nicht erschlagend wirkt, sondern luftig und leicht und sehr edel.

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

 

Au Maison Scandinavian Interior & Design

Bloomingville

 

Auch hier Samt, Messing, Goldfarbenes, das nicht schwer, sondern leicht, edel und filigran wirkt. Ist der Sessel unten auf dem Bild nicht wunderschön? Ich liebe ihn <3

 

Bloomingville Scandinavian Design

 

Bloomingville

 

Blooming Ville Scandinavina Design

 

Bloomingville

 

Bloomingville Scandinavian Design & Interior

 

Bloomingville Boho Korb

 

Broste Copenhagen Bloomingville Rattanlampen

 

Broste Copenhagen

Die Keramik von Broste Copenhagen war für mich ebenfalls ein echtes Highlight. Das Geschirr auf dem Foto unten ist doch wunderschön, oder nicht? Die Serien heißen Nordic Sea (blaugrau), Nordic Coal (braun) und Nordic Sand (weiß). Aber auch die Vasen weiter unten sind der Knaller.

 

Broste Copenhagen Nordic Sea

 

Broste Copenhagen Nordic Sea

 

Broste Copenhagen Scandinavian Interior & Design

 

Broste Copenhagen Scandinavian Interior & Design

 

Broste Copenhagen Scandinavian Interior & Design

 

Brsote Copenhagen Scandinavian Interior & Design

 

Broste Copenhagen Scandinavian Interior & Design

 

Callapor

 

Callapor

 

Hier gefällt mir die Präsentation der Grünpflanzen sehr gut: in Glasvasen, ohne Erde und die Wurzeln somit sichtbar im Wasser. Ob das aber auf Dauer gut für die Pflanzen ist? Ist jedenfalls nicht „artgerecht“ ;D Aber schön!

 

Callapor Grünpflanzen ohne Erde im Glas

 

Schlichtes Design, das überzeugt

 

Hübsch Interior

 

 

Hübsch Interior

 

Hübsch Interior Blumenampel

 

Hübsch Interior Blumenampel

 

Hübsch Interior

 

Hübsch Interior Gaderobenständer

 

Hübsch Interior

 

Hübsch Interior Boho Kissen

 

Illustrationen und Prints von Fauna & Flora

 

Dybdahl

Das ist mir auf der Formland Messe sofort ins Auge gesprungen: Illustrationen von Pflanzen und Tieren wie es sie früher in Lehrbüchern gab, sind auch wieder im Trend. Die Prints von Dybdahl haben es mir besonders angetan. Sie sind so wunderbar farbenprächtig. Und obwohl alles Bilder zusammen sehr bunt sind, wirkt es auf mich trotzdem nicht unruhig. Ich finde es sogar sehr harmonisch.

 

Dybdahl Prints Fauna & Flora

 

Dybdahl Prints Fauna & Flora

 

Dybdahl Prints Fauna & Flora

 

Dybdahl Prints Fauna & Flora

 

Hochwertige Papeteriewaren

 

Notem

Ich liebe ja Notizbücher, kleine Heftchen usw., in die man alles mögliche notieren und festhalten kann. Ich könnte mir ständig ein neues kaufen, wenn mir ein Schönes über den Weg läuft. Auch wenn ich es eigentlich gar nicht brauche (weil ja schon einige habe ;)) Die Papeterie von Notem gefällt mir z.B. auch sehr gut.
Schlichtes grafisches Design auf den Einbänden, innen hochwertiges, superglattes und unbeschichtetes Papier, auf dem man sogar mit einer Füllfeder schreiben kann. Ein Vita Notebook wie das gestreifte in der Mitte auf dem Bild unten durften wir mit nach Hause nehmen. Vielen Dank dafür!

 

Notem Papeterie Notebook

 

Notem Papeterie NotebookNotem Papeterie Notebook

 

Während ich diesen Post geschrieben habe, ist mir bewusst geworden, daß die Fülle an Bildern wohl doch zu viel ist für einen Post. Und das, obwohl ich schon einige Fotos gelöscht habe ;). Deshalb gibt es noch einen zweiten Bericht über die Formland Messe. In dem zeige ich euch leckere Delikatessen und ein paar Utensilien für den Pausensnack unterwegs oder bei der Arbeit.

 

Scandivian Interior & Design

Ich hoffe, meine Eindrücke von der Formland Interior- & Designmesse es haben euch gefallen und ich konnte euch ein bisschen was vermitteln. Der zweite Teil folgt in Kürze. Bleibt also gespannt!

 

 

 

Möchtest Du meinen Post über die Formland Interior- & Designmesse auf deinem Pinterestboard sammeln? Dann nimm doch dieses Bild mit:

 

 

Pinterest Pin Formland Interior- & Designmesse seaside-cottage-blog

*Die Auswahl der präsentierten Designer und Interiorfirmen in diesem Post habe ich eigenständig getroffen. Ich habe dafür keinerlei Bezahlung finanzieller Art erhalten.

4 Kommentare
  1. Evi / Mrs Greenhouse
    Evi / Mrs Greenhouse sagte:

    Liebe Beate,
    wenn ich deine schönen Bilder sehen, möchte ich gleich wieder losfahren. Es war wieder so ein beeindruckender Tag aus der Formland-Messe. Ich war auch total fasziniert von den wunderschönen Blumenarrangements, die über die ganze Messe verteilt waren. Hach……und diese Vasen…..wir waren so verliebt, nicht war?
    Vielen Dank für deinen schönen Bericht
    und ganz liebe Grüsse
    Evi

    Antworten
  2. Amalie loves Denmark
    Amalie loves Denmark sagte:

    Dem schliesse ich mich an, wenn es doch nur länger wäre…. Ich finde deinen Blogpost richtig toll, liebe Beate, vielen Dank dafür. Es ist im Anschluss immer so spannend zu lesen, was euch begeistert hat. (und es gibt auch immer wieder etwas, was ich gar nicht entdeckt habe ?!?). Ich freue mich also sehr auf den 2. Teil – wenn es schon kein Live-Vergnügen mehr gibt.

    Alles Liebe

    Amalie

    Antworten
  3. Sunday Roses
    Sunday Roses sagte:

    …toll, dass du uns mitgenommen hast. Wirklich ein klasse umfangreicher und informativer Post. Ich geh morgen auf die Ambiente…die ist leider nicht ganz so schön…
    Liebe Grüße
    Beate

    Antworten
  4. Jule
    Jule sagte:

    Liebe Beate, was für ein wunderbarer Blogpost! Hach, wenn ich deine Bilder sehe, ddann kommen all die schönen Eindrücke wieder. Ich liebe deinen Bilderspam! Dicken Drücker zu dir, Jule

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.