Liebt ihr Pesto auch so sehr wie ich? Es ist so wunderbar schnell zubereitet und kann so vielfältig verwendet werden. Und man kann es immer wieder abwandeln und neue Kombinationen ausprobieren. Für mein aktuelles Pesto habe ich Bärlauch mit Sesam und Cashewnüssen kombiniert. Herausgekommen ist ein nussiges Pesto mit intensivem Geschmack. Und es ist vegan, da es ohne Käse auskommt.
Das Schöne an Pesto ist für mich, dass es schnell gemacht ist, längere Zeit im Kühlschrank hält und dass man es schnell variieren und verändern kann. Hat man es erstmal zubereitet, kann man es auch einfrieren und mit etwas Öl bedeckt hält es in einem sauberen Glas für ein paar Tage im Kühlschrank und man hat es griffbereit, wenn man sich mittags schnell ein paar Nudeln kochen möchte. Und vor allem weiß man, was drin steckt.

Weiterlesen