Ich kann mich noch erinnern, daß ich im Kindergarten (in den 70ern…ähem…räusper) mit Pappmaché gebastelt habe. Nur das ich da nicht wusste, das das Pappmaché ist. Für mich war das damals rumpanschen mit nasser Zeitung und Kleister :D. Aber ich glaube mich erinnern zu können, das es Spaß gemacht hat. Also wurde es dringend Zeit (nach über 40 Jahren), diese Bastelei mal wieder auszuprobieren.

Weiterlesen

Der Valentinstag steht vor der Tür und irgendwann ist ja auch mal wieder Muttertag. Also hab ich mir ein kleiens Freebie für euch überlegt, mit dem ihr euren Liebsten ein kleines individuelles Geschenk machen könnt. Weiter unten findet ihr den Download.

Weiterlesen

Ich habe es mir zur Tradition gemacht, jedes Jahr einem anderem Familienmitglied einen Adventskalender zu basteln. Wer in dieses Jahr bekommt, kann ich natürlich noch nicht verraten ;) So früh wie in diesem Jahr hatte ich jedenfalls noch nie einen Adventskalender fertig. Und einen zweiten habe ich auch noch in Planung. Also lag es nahe, die Adventskalenderzahlen auch selbst zu entwerfen. Ihr könnt sie euch als Freebie in diesem Posts downloaden.

Weiterlesen

Diese glitzernden Shabby-Sterne aus alten Buchseiten habe ich schon mal auf meinem alten Blog gepostet. Es ist also ein Repost, aber ich habe den Text und die Fotos ein wenig überarbeitet ;) Nichts desto trotz ist es eine schöne „from trash to treasure“-Idee.

Weiterlesen

*Werbung wegen Verlinkung: dieser Post enthält Links zu externen Seiten, die ich freiwillig und ohne Gegenleistung gesetzt habe. Für die verlinkten Seiten sind deren Bertreiber verantwortlich.

Am vergangenen langen Wochenende gab es bei uns in Ostholstein so viele schöne Veranstaltungen. Unter anderem ein Workshopwochenende in der Dunkerschen Kate in Bosau (bei Eutin). Kunsthandwerker präsentierten ihre Produkte und luden dazu ein, mal selbst kreativ zu werden und verschiedene Techniken auszuprobieren. Dazu musste man sich nicht einmal anmelden, sondern konnte einfach spontan vorbei kommen. Etwas Zeit musste man aber schon mitbringen. Denn es gab so viele schöne Workshops, die ich gerne ausprobiert hätte, aber leider reichte meine Zeit nicht.

Ich hatte aber die Gelegenheit, bei „Wiebke Kiss Wohndesign“ verschiedene Techniken beim Malen mit Kreidefarbe auszuprobieren und ich habe mir ein Klemmbrett gebastelt unter der Anleitung von Brigitte Bodendorff vom Buch Atelier Plön. Zu letzterem habe ich dann noch am gleichen Abend herbstliche Notizzettel entworfen, die Ihr euch weiter unten als Freebie downloaden könnt.

 

Weiterlesen