Natürliche Geschenkverpackung
mit Trockenblumen

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

An Trockenblumen kommt in diesem Jahr wohl keiner mehr vorbei. Sie sind ja auch so vielseitig und vor allem – lange haltbar. Sie eignen sich nicht nur für Trockenblumen-Gestecke und -Kränze, sondern auch für kleine Dekorationen. Wie zum Beispiel als natürlicher Schleifenersatz auf der Geschenkverpackung. Ich habe vier Ideen für Dich, wie Du jetzt zur Herbstzeit Deine Geschenke für die Familie oder Freunde wunderschön und natürlich verpacken und mit Trockenblumen dekorieren kannst. Die Basis  dieser natürlichen Geschenkverpackungen mit Trockenblumen ist ganz normales Packpapier.


Geschenkidee Nr. 1

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

Kleiner Kranz aus getrockneter Schafgarbe

Den klassischen Herbstkranz kannst Du nicht nur für Deine Haustür oder die Tischdeko binden, sondern auch für Deine Geschenkverpackung. Für diese Idee brauchst Du:

  • getrocknete gelbe Schafgarbe
  • Bindedraht
  • goldenen Bouillondraht
  • ein getrocknetes Herbstblatt (z.B. von der Esskastanie)
  • einen runden Behälter als Form

Anleitung für den Minikranz aus getrockneter Schafgarbe

  1. Wickel den Bindedraht mehrmals um den runden Behälter, ziehe den Draht vorsichtig ab und schlinge den Draht mehrmals um den nun entstandenen Drahtring, um ihn zu festigen. Hier kannst Du sehen, wie so ein kleiner Drahtring fertig aussieht.
  2. Zerteile die getrocknete Schafgarbe in kleine Dolden und binde sie mit Bindedraht um den Drahtring.
  3. Dein Geschenk verpackst Du in Packpapier und umwickelst es mehrfach „unordentlich“ mit goldenem Bouillondraht.
  4. Jetzt nur noch den Minikranz befestigen, das getrocknete Herbstblatt unter den Bouillondraht schieben und evtl. mit etwas doppelseitigem Klebeband oder einem Tropfen Heißkleber fixieren.

Geschenkidee Nr. 2

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

Kleines Sträußchen aus getrockneter
Schafgarbe und Rainfarn

Die Grundidee ist wie bei der Idee Nr. 1, allerdings bindest Du ein kleines Sträußchen aus getrockneter Schafgarbe und getrocknetem Rainfarn. Die beiden Zweige umwickelst Du mit dem goldenen Bouillondraht und befestigst sie am vorbereiteten Geschenk. Das verpackte Geschenk ist dieses mal längs und quer mit dem Bouillondraht umwickelt. Das getrocknete Herbstblatt schiebst Du wieder darunter.


Geschenkidee Nr. 3

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

Goldenes Herz und ein Strauß aus Trockenblumen

Bei dieser Idee darfst Du Dich künstlerisch ein wenig austoben. Das Herz ist aus Blattgold aufgemalt und ein paar Spuren vom Blattgold finden sich auch auf dem kleinen Handlettering-Anhänger. Du brauchst hierfür:

  • Blattgold
  • Anlegemilch für Blattgold
  • Klarlack
  • 2 Pinsel (1 für Anlegemilch und Klarlack; 1 trockener, weicher für das Blattgold)
  • Anhänger aus Kraftpapier
  • Paketschnur
  • getrocknete, kleinen Rosenknospen
  • 3 verschiedene Sorten getrockneter Gräser, fertig im Blumenhandel gekauft
  • 1 getrocknetes Herbstblatt

Anleitung für Geschenkverpackung mit goldenem Herz und Trockenblumenstrauß

  1. Zeichne Dir auf das verpackte Geschenk z.B. in die linke obere Ecke ein Herz mit Bleistift und male es mit einem Pinsel und Anlegemilch für Blattgold aus.
  2. Lege eine Schicht Blattgold darauf und streiche es vorsichtig mit einem weichen, trockenen Pinsel fest. Alles, was nicht kleben bleibt, streichst du herunter und fängst es am Besten für einen späteren Gebrauch in einer Schale auf. Wenn das Gold auf dem Herz nicht ganz perfekt glatt aussieht, ist das nicht schlimm. Es passt sogar eher zum Charakter der natürlichen Geschenkverpackung, wenn es ein wenig krackeliert und knitterig aussieht.
  3. Lass das goldene Herz trocknen und bestreiche es dann mit einer dünnen Schicht Klarlack für besseren Halt.
  4. In der Zwischenzeit beletterst Du Dir Deinen Geschenkanhänger mit einer lieben Botschaft, gibst ein paar kleine Kleckse Anlegemilch für Blattgold darauf und klebst ein paar Krümel Blattgold fest. Es soll wie zufällig gekleckst aussehen. Auch hier kannst Du Klarlack draufgeben, aber bei den kleinen Klecksen ist das nicht unbedingt nötig.
  5. Nach einem weiteren Trockengang kannst Du nun die Paketschnur mehrmals um Dein Geschenk wickeln und verknoten.
  6. Binde Dir nun ein kleines Sträußchen aus Deinen getrockneten Rosen und den Gräsern. Dabei staffelst Du das ganze in die Höhe. Die lang geformten Gräser nach oben, die kürzer geformten Gräser darunter und die Rosen mit ihrer runden Form als Basis.
  7. Binde Dein Sträußchen zusammen und befestige es an der Paketschnur.
  8. Jetzt noch das Herbstblatt darunter geschoben und den Anhänger befestigen – fertig.

Geschenkidee Nr. 4

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

Geschenktüte aus Kraftpapier
mit goldener Herzkarte und Trockenblumenstrauß

Das goldene Herz ist wieder aus Blattgold. Du gehst hier genauso vor wie bei der letzten Geschenkidee, nur das Du dieses mal auf einer Karte aus Kraftpapier malst. Du kannst alternativ auch goldene Bastelfarbe oder einen Lackmalstift nehmen. Der Effekt mit dem Blattgold ist allerdings schöner.

Wenn das goldene Herz getrocknet ist, kannst Du mit einem schwarzen Fineliner eine liebe Botschaft um das Herz schreiben. Klebe die Karte auf die Kraftpapier-Geschenktüte und stecke ein getrocknetes Herbstblatt dahinter.

Nun bindest Du Dir wieder einen kleinen Strauß aus getrockneten Blüten und Gräsern und befestigst ihn am Tütenhenkel. Geschenktüte befüllen und an einen lieben Menschen verschenken.

Geschenke natürlich verpacken mit Trockenblumen

Welche der vier natürlichen Geschenkverpackungen mit Trockenblumen gefällt Dir am Besten? Ich kann mich gar nicht entscheiden. Ich mag zum Beispiel sehr gerne den Gegensatz vom matten Packpapier und dem feinen Goldglanz der Blattgoldherzen. Das Gold steht auch so schön im Kontrast zu der Mattigkeit der Trockenblumen. Der Kranz aus gelber Schafgarbe gefällt mir allerdings auch sehr gut.

Vielleicht hast Du ja Lust bekommen, Deine nächsten Geschenke natürlich zu verpacken?! Der Fantasie sind ja wie immer keine Grenzen gesetzt, was auch Verpackungsmaterial und die Wahl der Trockenblumen angeht. Ich kann mir zum Beispiel eine schöne Verpackung aus hellem, geschöpftem Naturpapier mit pastellfarbenen Röschen und Lavendel vorstellen. Vielleicht meine nächste Idee, die gepostet wird? ;) Wir werden sehen…

Eine Auflistung von Blumen, die zum Trocknen geeignet sind, findest Du in meiner Trockenblumenliste.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Selbermachen

Seaside-Cottage Signatur

Verlinkt mit dem Creadienstag

Für Dein Pinterestboard

4 Ideen für natürliche Geschenkverpackungen mit Trockenblumen
6 Kommentare
  1. Tischlein deck dich
    Tischlein deck dich sagte:

    Liebe Beate! Deine Geschenk Verpackung finde ich wirklich richtig richtig schön. So schade das aber auch wirklich niemand jetzt im September Oktober November Geburtstag hat. (Außer meiner Oma, aber ihr Geschenk wird nicht verpackt ;-)) Liebe Grüße Birgit

    Antworten
    • Beate Knoop
      Beate Knoop sagte:

      Hallo liebe Birgit! Du kannst diese Geschenkverpackungen ja auch aus anderen Blumen machen oder aus Kräutern. Für die Frühlingszeit habe ich zum Beispiel auch schon einen kleinen Kranz aus Weidenkätzchen gemacht. Findest Du auch hier auf dem Blog.
      Liebe Grüße, Beate

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.